zum Inhalt

Eröffnung

-
Elisabeth-Herz-Kremenak-Saal
Plenary / Opening
in englischer Sprache

Die Performerin Anna Mendelssohn richtet mit ihrer Solo-Klima-Gipfelkonferenz „Cry Me A River“ den Blick auf die Mechanismen von Sprache und Rhetorik. Sie fragt sich, was ihre Tränen mit jenen der Gletscher gemeinsam haben und stellt fest, dass alles viel komplizierter ist, als man denkt.

Vortragende

Actor, Performer and Author, Vienna Art
Vice President, European Forum Alpbach; President, OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna Introduction

Anna MENDELSSOHN

Actor, Performer and Author, Vienna

 Anna Mendelssohn studied Acting in the UK. Since 2004 she is a member of the Vienna based theatre company toxic dreams in Vienna and has since performed in more than 20 of their productions. She has also worked with numerous other directors and choreographers such as Daniel Aschwanden, David Mayaan (Schauspielhaus Wien), André Turnheim (Landestheater Linz), SUPERAMAS and others. She creates her own, internationally touring performances, in which she deals with parallels between private-individual and global-political events. Here she is especially interested in the role of language and rhetorics. Her works include Cry Me A River (2010), which received the actor’s prize at the Impulse Festival 2011 and the Jury and the Coproduction prize at Arena Festival 2010; art for a lonely heart (2011); The Rise and Fall (2011); The Furious Ballade of Folk (2012); WHAT ? (2013), Here and Now (2013), Ein Herbst, eine Jugend (2014), Frozen Eggs (2015), Nietzsche und Ich (2015), Amazon - River Deep (2016).

Dipl.-Kfm. Dr. Claus J. RAIDL

Vice President, European Forum Alpbach; President, OeNB - Oesterreichische Nationalbank, Vienna

1970-1971 Senior assistant, Institute for Applied Social and Economic Research
1971-1974 Worked in banking and for a certified public accountant, provided consultancy services to the OECD on international tax law and multinational corporations
1974-1981 Österreichische Volksfürsorge Allgemeine Versicherung AG
1981-1982 Member of the Executive Board, Wiener Holding Ges.m.b.H.
1982-1986 Member of the Executive Board, ÖIAG (Österreichische Industrieverwaltungs AG)
1986-1988 Deputy Chairman and Senior Executive Vice President, VOEST-ALPINE AG
1988-1992 Deputy Chairman and Senior Executive Vice President, VOEST-ALPINE STAHL AG
1993-1994 Member of the Executive Board, AUSTRIAN INDUSTRIES AG
1991-2010 Chairman and CEO, BÖHLER-UDDEHOLM AG
2007-2010 Member of the Executive Board, voestalpine AG
since 2008 President, OeNB - Oesterreichische Nationalbank
since 2012 Vice President, European Forum Alpbach

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden

28.08.2018

10:00 - 12:30Charity Soccer Match - Good Game, Good PurposeSocial
14:00 - 14:30EröffnungPlenary
14:30 - 15:30Visionen eines diversen und resilienten EuropasPlenary
16:00 - 17:30Die Zukunft der DatenökonomiePlenary
18:30 - 20:00"Niederösterreich: Ausg´steckt in Alpbach" von ecoplus und "So schmeckt Niederösterreich"Social
20:00 - 21:30Das Innovations-Einmaleins: Der "Diversity"-FaktorPlenary

29.08.2018

08:00 - 09:00EuropafrühstückPartner
08:00 - 09:00Schweizer Länderfrückstück: RicolaPlenary
08:00 - 09:00Schweizer Länderfrühstück: logitechPlenary
08:30 - 11:30Talk auf der Alm - Diversität: Moralische Selbstverpflichtung oder Mittel zur GewinnmaximierungPartner
09:00 - 10:30Agilität und Resilienz: Superkräfte im Umgang mit KomplexitätPlenary
11:00 - 13:30Breakout Session 01: Digital Future Game: Anforderungen an eine digitale GesellschaftBreakout
11:00 - 13:30Breakout Session 02: Unberechenbare Zukunft - Digitalisierung im IndividualverkehrBreakout
11:00 - 13:30Breakout Session 03: Digital Leadership - Wie führen Staat und Unternehmen erfolgreich durch die digitale Transformation?Breakout
11:00 - 13:30Breakout Session 04: Demographischer Wandel und seine Auswirkungen auf die Arbeitswelt von morgenBreakout
11:00 - 13:30Breakout Session 05: Republik der alternativen Fakten - Wie Zivilgesellschaft und Unternehmen widerstandsfähig gegen Manipulation werdenBreakout
11:00 - 13:30Breakout Session 06: Klassenkampf oder Sozialpartnerschaft in der Lohnfindung: Was sichert Stabilität und Flexibilität?Breakout
11:00 - 13:30Breakout Session 07: Am grünen Rasen wie im Wirtschaftsleben: Die Tore, die man nicht schießt, bekommt manBreakout
11:00 - 13:30Breakout Session 08: Spezialisierung und Diversifikation - Was Unternehmen von den Naturwissenschaften lernen könnenBreakout
11:00 - 13:30Breakout Session 09: Menschliche Maschinen: Ist es Wahrheit, Fantasie oder Täuschung?Breakout
13:30 - 15:00MittagsempfangSocial
13:30 - 14:45WERIETY LUNCH LAB: Diversität innovieren und co-kreativ weiterentwickelnPartner
15:00 - 17:30Breakout Session 10: Spielmacher statt Spielball - Resilienz in Zeiten der DisruptionBreakout
15:00 - 17:30Breakout Session 11: Herausforderungen der digitalen Ökonomie: PionierIn oder Fast Follower?Breakout
15:00 - 17:30Breakout Session 12: Transparenz statt Diskretion? HR als Schlüssel zu Equal PayBreakout
15:00 - 17:30Breakout Session 13: Strategisches Big Data Management: Wie umgehen mit dem "New Oil"?Breakout
15:00 - 17:30Breakout Session 14: We don't need no education! Wirtschaftsbildung als StandortfaktorBreakout
15:00 - 17:30Breakout Session 15: Blockchain und neue Kryptoökonomie: Wirtschaft und Gesellschaft vor der nächsten Revolution?Breakout
15:00 - 17:30Breakout Session 16: Cyber Security - Ist Resilienz in einer digitalen Ökonomie eine Utopie?Breakout
15:00 - 17:30Breakout Session 17: Unterschiede, die einen Unterschied machen: Genossenschaft vs. AGBreakout
15:00 - 17:30Breakout Session 18: Wieviel Start-up verträgt ein Konzern?Breakout
18:00 - 22:00Wiener Mittwochsgesellschaft des Handels - Edition Alpbach: Wie digital wird unsere Arbeitswelt?Partner
18:15 - 19:45Leben statt überleben - Arbeit im Zeitalter der ÜberlastungPlenary
22:00 - 00:00Magenta NightSocial

30.08.2018

08:00 - 09:00HöhenfrühstückPartner
08:30 - 09:30Kater-FrühstückPartner
09:00 - 10:30Neue Mobilität: Elektrisch, "shared" oder autonom?Plenary
11:00 - 12:30Schock-Resistenz: Talfahrt, Notbremse, Aufstieg?Plenary
16:30 - 20:00WirtschaftsdialogPartner