zum Inhalt
Header Image

Einladung ins Café Sacher und Urkundenverleihung der Österreichischen UNESCO-Kommission für immaterielles Kulturerbe

-
Café Sacher
Social
in deutscher Sprache

auf Einladung des Europäischen Forums Alpbach

Auf Grundlage des UNESCO-Übereinkommens zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes werden seit 2010 lebendige Traditionen in Österreich gelistet. An diesem Abend verleiht die Österreichische UNESCO-Kommission für immaterielles Kulturerbe sechs weiteren Traditionen diesen Status. U.a. werden die Österreichische Gebärdensprache, das Freiungsaustragen beim Maxlaun in Niederwölz oder das Pechölbrennen im östlichen Mühlviertel dafür ausgezeichnet, dass sie zur Sichtbarmachung des breiten Spektrums von mündlicher Überlieferung, gesellschaftlichen Praktiken, lokalem Wissen und handwerklichem Können beitragen. Insgesamt umfasst die österreichische Bestandsaufnahme mittlerweile 68 Traditionen.

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien
Referentin für das immaterielle Kulturerbe, Österreichische UNESCO Kommission, Wien; Lehrbeauftragte, Universität Mozarteum Salzburg

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

Studium an der Universität Wien, Juridische Fakultät Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei Stadtrat in Wien Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF) Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009 Präsident des Europäischen Forums Alpbach Vorsitzender der ERSTE Stiftung Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI) Präsident des Vienna Economic Forums (VEF) Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien Jean Monnet Chair ad personam Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
1959-1963
1964-1968
1966-1969
1972-1976
1975-1976
1976-1978
1976-1989
1978-1987
1989-1994
1994-1995
1991-1995
2000-2001
2002-2008
2004-2005
2008-2009
2000-2012
 
 Aktuelle Funktionen:
2005-2014
seit 1995
seit 1996
seit 2005
seit 2008
seit 2008
seit 2009

Mag. Maria WALCHER

Referentin für das immaterielle Kulturerbe, Österreichische UNESCO Kommission, Wien; Lehrbeauftragte, Universität Mozarteum Salzburg

Sponsion an der Philosophischen Fakultät der Universität Wien in Volkskunde/Europäische Ethnologie, Nebenfach: vergleichende Musikwissenschaft Mitarbeiterin, Institut für Volksmusikforschung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien sowie im Österreichischen, Niederösterreichischen und Wiener Volksliedwerk Freie Mitarbeiterin als Moderatorin und Gestalterin von Sendungen für Hörfunk und Fernsehen, ORF-Landesstudio Wien und ORF-Zentrum Generalsekretärin, Österreichisches Volksliedwerk - Dachverband der Volksliedwerke der Bundesländer /2005 Beratende Expertin für das immaterielle Kulturerbe, Kultursektion des BMUKK Referentin für das immaterielle Kulturerbe, Österreichische UNESCO-Kommission, Wien
1986
1980-1989
1986-2000
1989-2003
2004
seit 2006

Kultur und Wirtschaft 2013

Timetable einblenden