zum Inhalt
Header Image

Eröffnung

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien
President, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

1959-1963 Studium an der Universität Wien, Juridische Fakultät
1964-1968 Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat
1966-1969 Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes
1972-1976 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1975-1976 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei
1976-1978 Stadtrat in Wien
1976-1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1978-1987 Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien
1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1994-1995 Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten
1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei
2000-2001 Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen
2002-2008 Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa
2004-2005 Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF)
2008-2009 Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009
2000-2012 Präsident des Europäischen Forums Alpbach
 
 Aktuelle Funktionen:
2005-2014 Vorsitzender der ERSTE Stiftung
seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
seit 1996 Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI)
seit 2005 Präsident des Vienna Economic Forums (VEF)
seit 2008 Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien
seit 2008 Jean Monnet Chair ad personam
seit 2009 Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
seit 2010 Präsident des EU-Russia Centre

Dr. Christoph LEITL

President, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna

1966 Founding Chairman, European Youth
1973 Ph.D., Economic and Social Sciences, Johannes Kepler University Linz
1990-2000 Member, Government of the Federal State of Upper Austria with portfolio for Economy, Finance and European Affairs
1995-2000 Member, Committee of the Regions (CoR), SME Division
2001-2005 President, Eurochambres (Association of European Chambers of Commerce and Industry)
2005-2009 President, European SME Union
since 2006 Honorary President, Eurochambres
 
 Academic Posts
 Visiting Professor at the WU Vienna University of Economics and Business (International Trade Department)
 
 Guest Lectures
 Princeton University
 Fudan University, Shanghai
 University of Cape Town
 T.C. Istanbul Commerce University and Marmara University
 MIT, Massachusetts Institute of Technology
 Harvard University
since 2006 Chairman, Global Chamber Platform

Reformgespräche

Timetable einblenden

21.08.2006

14:00 - 14:15EröffnungPlenary
14:15 - 16:00Sorge um Existenz, um Arbeitsplatz, um Ressourcen. Wissenschaftliche Analyse - Politische AntwortenPlenary
16:30 - 18:30Wirtschaftsraum: Fairer Wettbewerb, Menschenrechte im Globalisierungsprozess, Standortfragen, Sicherheit durch Regulierung?Plenary
18:30 - 19:00Empfang gegeben von FOPI - Forum der Forschenden Pharmazeutischen IndustrieSocial
19:00 - 20:30Special Lecture: Hat die EU ein Image-Problem?Plenary

22.08.2006

09:00 - 10:30Lebensraum: Energie und UmweltPlenary
11:00 - 12:30Arbeitswelt der Zukunft: Sicherheit durch soziale Gesundheit. Europäisches Sozialmodell auf dem PrüfstandPlenary
12:45 - 14:00Ladies' Lounge (nur mit Anmeldung: fiw@wko.at)Plenary
14:30 - 18:00Arbeitskreis 01: Rollenbilder - GeschlechterrollenBreakout
14:30 - 18:00Arbeitskreis 02: Ohne Forschung keine Sicherheit: Vom Patientenrecht auf medizinischen FortschrittBreakout
14:30 - 18:00Arbeitskreis 03: Das magische Dreieck der Infrastrukturliberalisierung: Markt - Regulierung - DaseinsvorsorgeBreakout
14:30 - 18:00Arbeitskreis 04: Familie, Schule, Betrieb. Wo sind die Kraftfelder der Zukunft? - Plädoyer für eine aktivierende ArbeitsmarktpolitikBreakout
14:30 - 18:00Arbeitskreis 05: Günstig - Sicher - Sauber: Energiepolitische Strategien für ÖsterreichBreakout
14:30 - 18:00Arbeitskreis 06: Potential MitarbeiterbeteiligungBreakout
20:30 - 23:30Empfang gegeben von WKÖ - Wirtschaftskammer Österreich und FOPI - Forum der Forschenden Pharmazeutischen IndustrieSocial

23.08.2006

10:00 - 12:30Politische PerspektivenPlenary
12:30 - 12:45SchlusswortePlenary