zum Inhalt
Header Image

Europa eine Seele geben

-
Plenary / Panel
in englischer Sprache

Vortragende

Former Prime Minister of Romania, Bucharest
Director, Diplomatic Academy, Vienna
Editor in Chief and Managing Director, NZZ Austria; Mentor, Alpbach Media Academy; Vienna Chair

Dr. Mihai-Razvan UNGUREANU

Former Prime Minister of Romania, Bucharest

1992-2006 Assistant Professor, Reader and Maître de conférences in Modern Romanian History, Faculty of History, "Al.I. Cuza", University of Iasi
1998-2001 State Secretary with the Ministry of Foreign Affairs of Romania, Bucharest
2001-2003 Director General - Regional Envoy of the Stability Pact for South-Eastern Europe
2001-2003 Deputy Coordinator for the South-East European Cooperation Initiative (SECI), Vienna
2004-2007 Minister of Foreign Affairs of Romania
since 2007 University Professor, Romanian History, Faculty of History, University of Bucharest
2007-2012 Director, Foreign Intelligence Service of Romania
2012 Prime Minister of Romania

Dr. Hans WINKLER

Director, Diplomatic Academy, Vienna

1963-1968 Universität Wien, Rechtsfakultät
1968 Promotion zum Dr. iur.
1968-1970 Diplomatische Akademie in Wien
1970 Eintritt in das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
1970-1972 Völkerrechtsbüro
1972-1973 Legationssekretär an der österreichischen Delegation in Berlin (West)
1973-1978 Botschaftssekretär an der österreichischen Botschaft in Washington
1978-1981 Völkerrechtsbüro
1981-1984 Gesandter-Botschaftsrat an der österreichischen Botschaft in Belgrad
1984-1987 Gesandter-Botschaftsrat an der österreichischen Botschaft in Kairo
1987-1992 Gesandter, stellvertretender Leiter des Völkerrechtsbüros, Leiter der Abteilung "Allgemeines Völkerrecht"
1992-1996 Botschafter, Ständiger Vertreter Österreichs beim Europarat (1993 Vorsitzender des Ministerdelegiertenkomitees)
1996-1999 Leiter der Abteilung für Amerika im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten (1998 Leiter der Task Force für transatlantische Beziehungen während des österreichischen EU-Vorsitzes)
1999-2005 Leiter des Völkerrechtsbüros
2002-2005 Stellvertretender Generalsekretär
 Seit 2009 Direktor, Diplomatische Akademie, Wien
2005-2008 Staatssekretär im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Michael FLEISCHHACKER

Editor in Chief and Managing Director, NZZ Austria; Mentor, Alpbach Media Academy; Vienna

ab 1988 Studien der Theologie, Germanistik und Klassischen Philologie an der Karl-Franzens-Universität Graz (nicht abgeschlossen)
1991-1994 Außenpolitik-Redakteur, "Kleine Zeitung"
1994 Redakteur in der Chefredaktion, "Kleine Zeitung"
1995-1997 Chef vom Dienst, "Kleine Zeitung"
1998-1999 Stellvertretender Chefredakteur, "Kleine Zeitung"
2000-2001 Chef vom Dienst, "Standard"
2002-2004 Stellvertretender Chefredakteur, "Die Presse"
2004-2012 Chefredakteur, "Die Presse"
2013/14 Leiter, Media Academy, Europäisches Forum Alpbach
seit 2015 Chefredakteur, "nzz.at"

Europa am Scheideweg - Mehr oder weniger Europa?

Timetable einblenden