zum Inhalt
Header Image

Sachwalterrecht: Internationale Anforderungen und Herausforderungen

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Die UN-Behindertenrechtskonvention bekräftigt, dass Sachwalterschaften vermehrt durch Unterstützungsmodelle ersetzt werden sollen. Wie kann Österreich dieser völkerrechtlichen Übereinkunft Rechnung tragen? Wie groß ist der Reformbedarf im Sachwalterrecht auch im Hinblick auf internationale Vorgaben?

Vortragende

Professor, Faculty of Law, Georg-August-Universität Göttingen Key Note
President, Austrian Chamber of Civil Law Notaries, Vienna; Honorary Professor, Department of Civil Procedure, University of Vienna
Vice-Chancelor, Republic of Austria; Austrian Federal Minister for Justice, Vienna
Deputy Prime Minister and Minister for Home Affairs, Justice and Economic Affairs, Principality of Liechtenstein, Vaduz
Judge (ret.), Supreme Court of Justice, Vienna Chair

Dr. Volker LIPP

Professor, Faculty of Law, Georg-August-Universität Göttingen

1982-1988 Studium, Rechtswissenschaften, Universität Mannheim; Universität Heidelberg und Georg-August-Universität Göttingen
1988-1991 Juristischer Vorbereitungsdienst, Landgericht Mannheim
1991-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und wissenschaftlicher Assistent, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht (Prof. Dr. Hans-Martin Pawlowski), Universität Mannheim
1994 Promotion
1999 Habilitation, Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
seit 2000 ordentlicher Universitätsprofessor, Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Medizinrecht und Rechtsvergleichung, Georg-August-Universität Göttingen
2005-2007 Dekan, Juristische Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen
seit 2013 Geschäftsführender Direktor, Zentrum für Medizinrecht, Georg-August-Universität Göttingen

Mag. DDr. Ludwig BITTNER

President, Austrian Chamber of Civil Law Notaries, Vienna; Honorary Professor, Department of Civil Procedure, University of Vienna

1975 Doktorat, Rechts- und Staatswissenschaften, Universität Wien
1979 Notariatsprüfung
1989 Doktorat, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
1995 Ernennung zum Notar
1996 Lehrbefugnis als Universitätsdozent, Bodenrecht (unter Berücksichtigung des Grundbuchsrechts), Universität für Bodenkultur, Wien
seit 2010 Präsident, Österreichische Notariatskammer
seit 2011 Honorarprofessor, Zivilverfahrensrecht, Universität Wien
seit 2015 Vizepräsident des Österreichischen Juristentages

Dr. Wolfgang BRANDSTETTER

Vice-Chancelor, Republic of Austria; Austrian Federal Minister for Justice, Vienna

1976 School-Leaving Certificate (A-level), High School in Horn, Austria
1976-1978 Master in Translation and Interpreting (English, Russian), University of Vienna (not completed)
1976-1980 Master and Doctoral Studies, Law, University of Vienna
1991 Habilitation
1993-2013 Counsel for the Defence
1984-1998 Teaching Assignment, University of Vienna
1998-2007 Professor for Criminal Law and Law of Criminal Procedure, Institute of Criminal Law and Criminology, University of Vienna
since 2007 Head of Institute, Austrian and European Criminal Business Law, WU (Vienna University of Economics and Business)
since 2013 Federal Minister of Justice of the Republic of Austria

Dr. Thomas ZWIEFELHOFER

Deputy Prime Minister and Minister for Home Affairs, Justice and Economic Affairs, Principality of Liechtenstein, Vaduz

1989-1996 Architekturstudium, ETH Zürich
1996-1998 Architekt und Projektleiter, ZRH Architekten AG, Zollikon
1998-2000 Rechtswissenschaften, Universität St. Gallen
2000-2013 Jurist, ATU - Allgemeines Treuunternehmen, Vaduz
2002 Treuhandwesen, Fachhochschule Liechtenstein, Vaduz
2003-2011 Dozent, Corporate Governance & Compliance, Fachhochschule / Hochschule / Universität Liechtenstein
2007 Promotion, Universität St. Gallen
2007-2011 Gemeinderat der Gemeinde Vaduz
2007-2013 Honorarkonsul, Republik Polen im Fürstentum Liechtenstein
2009-2010 CAS Nationales und Internationales Steuerrecht, Universität Liechtenstein, Vaduz