zum Inhalt
Header Image

Feierliche Eröffnung des 68. Europäischen Forums Alpbach

-
Kirchplatz Alpbach
Social / Reception
in deutscher Sprache

Vortragende

Mayor, Alpbach
Chief Executive Officer, d. swarovski tourism services gmbh, Wattens
Landeshauptmann des Trentino
Governor of the Autonomous Province of Bolzano
President, European Forum Alpbach, Vienna
Governor, Province of Tyrol, Innsbruck

Dr. Ulrich H. BODE

 Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Welthandel in Wien, Köln, Münster und Hamburg
1975-1981 Merck Sharp & Dohme GmbH, verschiedene Positionen im Bereich Marketing
1981-1983 Nordisk Deutschland, General Manager
1983-1995 Glaxo Pharmazeutika GmbH, Wien, General Manager

Dr. Andreas BRAUN

Chief Executive Officer, d. swarovski tourism services gmbh, Wattens

1969-1982 Verwaltungs- und Verfassungsjurist im öffentlichen Dienst
ab 1982 Leiter der Tirol Werbung, Wegbereiter für eine breite Thematisierung des Phänomens Tourismus
  Positionierung und Leitung der Swarovski Kristallwelt als eine Verschmelzung von Industrie, Tourismus und Kultur
ab 1995 Kommunikationsmanager bei der Swarovski Gruppe
2001-2010 Vertretung des Landes Tirol im Stiftungsrat des ORF
seit 2001 Geschäftsführer der d. swarovski tourism services gmbh, einer 100 %igen Tochtergesellschaft von Swarovski

Dott. Lorenzo DELLAI

Landeshauptmann des Trentino

1990-1999 Bürgermeister von Trient
  Gründer und Führer der Unione per il Trentino (Union für das Trentino)
  Urheber der lista civica Margherita (Bürgerliste Margerite)
seit 1999 Landeshauptmann des Trentino
seit 2008 Präsident der Autonomen Region Trentino-Südtirol (Rotationsprinzip mit Vize Präsident Luis Durnwalder)

Dr. Luis DURNWALDER

Governor of the Autonomous Province of Bolzano

  Rechtsstudium an der Universität Wien und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  Lehrtätigkeit, Mittelschule in Bruneck, an der Gewerbeschule und Handelsoberschule in Bozen
1962-1966 Studium der Agrarwissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien und der Universität Florenz
1968-1979 Direktor des Südtiroler Bauernbundes, Vizedirektor der Fachzeitschrift "Der Landwirt" und verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift "Freiwillige Feuerwehr"
1969-1973 Bürgermeister der Gemeinde Pfalzen und Präsident der Landesbauernkrankenkasse
seit 1973 Abgeordneter zum Südtiroler Landtag
1973-1978 Regionalassessor für das Grundbuchswesen in der Region Trentino-Südtirol und Vizepräsident des Südtiroler Landtages
1976-1978 Vizepräsident des Südtiroler Landtages
1979-1989 Landesrat für Land- und Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei und Präsident der auf diesem Sektor bestehenden Kommissionen
1984-1994 SVP-Obmannstellvertreter
seit 1989 Landeshauptmann von Südtirol
seit 2004 abwechselnd im 2,5-Jahres-Rhythmus Präsident und Vizepräsident der Autonomen Region Trentino Südtirol, seit 15. Juni 2011 Vizepräsident
 Seit 2008 Ehrenpräsident der AREV - Europäische Vereinigung der Weinbauregionen
2005-2008 Präsident der Europäischen Vereinigung der Weinbauregionen

Dipl.-Ing. Dr. Franz FISCHLER

President, European Forum Alpbach, Vienna

1973-1979 Research Assistant, Institute for Agricultural Management, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
1978 Doctorate, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
1979-1984 Executive Assistant, Provincial Chamber of Agriculture of Tyrol, Innsbruck
1985-1989 Director, Provincial Chamber of Agriculture of Tyrol, Innsbruck
1989-1994 Austrian Federal Minister of Agriculture and Forestry, Vienna
1995-2004 European Commissioner for Agriculture, Rural Development and Fisheries, Brussels
2005-2011 Chairman, Ecosocial Forum Europe, Vienna
2005-2015 Chairman, RISE-Foundation, Brussels
2014-2015 Chairman of the Steering Committee of the EU scientific programme for Expo Milano 2015
since 2012 President, European Forum Alpbach, Vienna
since 2016 President, Board of Trustees to the Austrian Institute of Advanced Studies (IHS), Vienna

Günther PLATTER

Governor, Province of Tyrol, Innsbruck

1976-1994 Ausbildung zum Gendarmeriebeamten und zuletzt dienstführender Gendarmeriebeamter in Landeck und Imst mit den Schwerpunkten Alpinismus und Kriminaldienst
1986-1989 Mitglied des Gemeinderates von Zams
1989-2000 Bürgermeister von Zams
1994-2000 Abgeordneter zum Nationalrat, Mitglied im Innen- und Verteidigungsausschuss (Wehrsprecher der ÖVP, Exekutivsprecher der ÖVP, Delegierter der ÖVP für WEU und NATO, Mitglied des Landesverteidigungsrates)
1995-2003 Bezirksparteiobmann der ÖVP
2000-2003 Mitglied der Tiroler Landesregierung, Landesrat für Sport, Kultur, Schule, Arbeitnehmerförderung und Staatsbürgerschaftswesen
seit 2000 Landesparteiobmann-Stellvertreter
seit 2001 Landesobmann des AAB Tirol
2003-2007 Bundesminister für Landesverteidigung der Republik Österreich
2007-2008 Bundesminister für Inneres der Republik Österreich
seit 2008 Landeshauptmann von Tirol