zum Inhalt
Header Image

Forschungsinfrastruktur – Balance zwischen Anspruch und Wirklichkeit

-
Liechtenstein-Hayek-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Leiter, Abteilung II.10 - Natur- und Formalwissenschaften und Technik, Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Wien Abstract
Wissenschaft und Forschung sind für ihre gedeihliche Weiterentwicklung bekanntlich auf vielerlei Ressourcen angewiesen, Computerressourcen sind dabei ein unverzichtbarer Teil. Zwischen dem Anspruch, zeitgemäße Leistungen durch geeignete Infrastruktur zu ermöglichen und der Tatsache, dass wohl keine (Groß-) Investition so schnell veraltet wie Computerhardware, gilt es einen Ausgleich zu finden, der sowohl den Bedürfnissen von W&F als auch den Budgetgegebenheiten gerecht wird und für alle Beteiligten eine mittelfristige Perspektive bietet.
Vice Rector for Research, Johannes Kepler University Linz Chair

Dr. Mag. Daniel WESELKA

Leiter, Abteilung II.10 - Natur- und Formalwissenschaften und Technik, Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Wien

1978-1988 Diplom- und Doktoratsstudium Physik
1984-1992 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen Forschungseinrichtungen
seit 1992 Vertragsbediensteter/Beamter der Republik Österreich
ab 1995 stv. Abteilungsleiter im Bundeskanzleramt
2001-2002 stellv. Leiter der Abt. "Naturwissenschaften" im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (BMBWK)
2003-2006 Leiter des Referates "Techn. Wissenschaften" im BMBWK
seit 2006 Leiter der Abteilung "Natur- und Formalwissenschaften, Technik" im Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF)

Mag. Dr. Gabriele KOTSIS

Vice Rector for Research, Johannes Kepler University Linz

1991 Sponsion und 1995 Promotion, Universität Wien
2000 Habilitation im Fach Informatik, Universität Wien
1991-2001 Universitätsassistentin, Institut für Angewandte Informatik und Informationssysteme, Universität Wien
2001-2002 Gastprofessuren an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Copenhagen Business School
seit 2002 Professorin für Informatik und Leiterin des Instituts für Telekooperation, Johannes Kepler Universität Linz
seit 2007 Vizerektorin für Forschung, Johannes Kepler Universität Linz
seit 2001 Vorsitzende des Forum Forschung und Erschließung der Künste der uniko