zum Inhalt
Header Image

„Gerechtigkeit siegt – Aber nur im Film“: Rudolf Taschner im Gespräch

-
Feuerwehrhaus
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Professor, Institut für Analysis und Scientific Computing, Technische Universität Wien Abstract
Nach ihr "dürsteten die Geknechteten aller Zeiten. Gerechtigkeit ist Sozialschlager, unwiderstehliches Heilversprechen, Kernwort im linken Wahlprogramm". Mit diesen Worten stellt der "Spiegel" mein Buch "Gerechtigkeit siegt - aber nur im Film" vor, ein "geistreicher und pointensatter Essay".

Gerechtigkeit und Gleichheit, Gerechtigkeit und Generationen, Gerechtigkeit und Geschäft sind nur drei der acht Kapitel des Buches. Im Kapitel über Gerechtigkeit und Gesetz wird beispielhaft die tragische Entführung und Ermordung des elfjährigen Jakob von Metzler aufgegriffen: der Entführer und Mörder nennt sich aufgrund der Verhörmethoden der Polizei ein Folteropfer und verlangt erfolgreich von Staat Entschädigung.
Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien Chair

Dr. Rudolf TASCHNER

Professor, Institut für Analysis und Scientific Computing, Technische Universität Wien

1971-1976 Studium der Mathematik und Physik, Universität Wien
1976 Promotion sub auspiciis Praesidentis
1977 Tätigkeit, Technische Universität Wien
1980 Forschungsaufenthalt, Stanford University, CA
 Bis heute ist er an der Technischen Universität Wien als Professor tätig, lehrt in den verschiedensten Gebieten der Analysis und forscht im Bereich der von L.E.J. Brouwer begründeten intuitionistischen Mathematik. Rudolf Taschner gründete und betreibt zusammen mit seiner Frau Bianca und Kollegen der Technischen Universität Wien "math.space", einen Veranstaltungsort im Wiener MuseumsQuartier, der Mathematik als kulturelle Errungenschaft präsentiert und mehr als 30.000 Besucher im Jahr anlockt (www.math.space.or.at und www.mathcast.org).
1981 Habilitation (Mathematische Analysis) Technische Universität Wien

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

1959-1963 Studium an der Universität Wien, Juridische Fakultät
1964-1968 Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat
1966-1969 Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes
1972-1976 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1975-1976 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei
1976-1978 Stadtrat in Wien
1976-1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1978-1987 Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien
1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1994-1995 Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten
1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei
2000-2001 Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen
2002-2008 Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa
2004-2005 Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF)
2008-2009 Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009
2000-2012 Präsident des Europäischen Forums Alpbach
 
 Aktuelle Funktionen:
2005-2014 Vorsitzender der ERSTE Stiftung
seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
seit 1996 Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI)
seit 2005 Präsident des Vienna Economic Forums (VEF)
seit 2008 Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien
seit 2008 Jean Monnet Chair ad personam
seit 2009 Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
seit 2010 Präsident des EU-Russia Centre

Kulturprogramm

Timetable einblenden
kategorie: Alle CulturePlenary

18.08.2011

17:10 - 17:30Eröffnungskonzert: "Zweige. Neun Miniaturen für Flöte, Klarinette, Cello und Klavier" Komposition von Gerald Resch im Auftrag des Europäischen Forums Alpbach, interpretiert vom PHACE-QuartettCulture

19.08.2011

20:00 - 22:00Günter Brus - VernissageCulture
20:00 - 22:00International Evening Im Rahmen des Standing Committee Programms: Die StipendiatInnen des Europäischen Forums Alpbach 2011 präsentieren ihre Regionen, Länder und KulturenPlenary

20.08.2011

17:30 - 18:00Anne Strobl: Skulpturen und Objekte - VernissageCulture
18:00 - 19:00"Kontinuität - Transparenz" von Margaritha Wanitschek - VernissageCulture

21.08.2011

20:30 - 22:00Konzert TiroltagCulture

22.08.2011

17:30 - 19:00"Gerechtigkeit siegt - Aber nur im Film": Rudolf Taschner im GesprächPlenary

24.08.2011

18:30 - 20:30Wiener Vorlesungen: Soziale Gerechtigkeit. Fundament für Demokratie und ZukunftsfähigkeitPlenary
21:30 - 23:30JazzkonzertCulture

26.08.2011

20:30 - 22:00Irdisches Leid und Himmlische Gerechtigkeit - Ein Musikalisches Portrait von Gustav MahlerCulture

27.08.2011

18:00 - 20:00Bulgarischer Filmabend: "The Mosquito Problem and Other Stories" von Andrey Paounov. In Anwesenheit des Regisseurs.Plenary
20:00 - 20:30"Where Have All the Children Gone?" von Dejan Kaludjerovic - VernissageCulture
20:30 - 22:30Speakers' Night: Talkin' Bout a Revolution? Im Rahmen des Standing Committee Programms: Internationaler Redewettbewerb für StipendiatInnenPlenary

28.08.2011

22:00 - 23:30Konzertabend mit dem Rundek Cargo TrioCulture

29.08.2011

20:30 - 22:00Global Literature - Beschreibung einer ungerechten Welt. AutorengesprächCulture