zum Inhalt
Header Image

Gesundheitstalk – Ernährung 2.0

-
Hotel Böglerhof
Social / Keynote & Reception
in deutscher Sprache

Wie verändert das Web 2.0 unser Ernährungsverhalten und hat es Einfluss auf die Prävention? Mit welcher Form der Intervention haben wir es zu tun? Welche Chancen und Risiken haben diese Kommunikationsinstrumente für die Ernährung der Zukunft? Expertinnen und Experten aus Bereichen von Wissenschaft bis hin zum Lebensmittelhandel gewähren uns einen Einblick in die Zukunft der Kommunikation rund um Gesundheit und Ernährung.

Vortragende

Spokesman of the Managing Board, Billa AG, Wiener Neudorf Introduction
Researcher, Department of Epidemiology and Preventive Medicine, University Hospital Regensburg Key Note
Head, Centre of Public Health, Medical University of Vienna Chair

Mag. Volker HORNSTEINER

Spokesman of the Managing Board, Billa AG, Wiener Neudorf

  Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien
1995 Traineeausbildung bei Billa
1996 Rayonsleiter
1998 Billa-Verkaufsleiter
2000 Verleihung der Prokura
2001 Ernennung zum Vorstandsdirektor für den gesamten Bereich Verkauf der BILLA AG
seit 2006 Vorstandssprecher der BILLA AG

MPH Verena LINDACHER

Researcher, Department of Epidemiology and Preventive Medicine, University Hospital Regensburg

2007-2010 Bachelorstudium Kommunikationswissenschaft (BA), Ludwig-Maximilians-Universität München
 Seit 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Professur für Medizinische Soziologie, Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg
2010-2012 Masterstudium Public Health (MPH), Ludwig-Maximilians-Universität München

Dr. Anita RIEDER

Head, Centre of Public Health, Medical University of Vienna

1989 Dr.a med., Medizinische Fakultät, Universität Wien
  Boston, Marie Curie Cancer Center Warschau, Ann Arbor Univ.of Michigan, Royal Hospital London, Bethesda Maryland, Harvard School of Public Health, Bochum
1995 Fachärztin für Sozialmedizin, FA-Ausbildung Institut für Sozialmedizin, Medizinische Fakultät, Universität Wien; mehrere Auslandsaufenthalte im Rahmen der Ausbildung, u.a. Tufts University
seit 1993 Gesundheitspsychologin
1997 Habilitation Sozialmedizin, ao.Univ.Prof. am Institut für Sozialmedizin, Medizinische Fakultät, Universität Wien
1999 Gastprofessorin, National Heart Institute, University of Ottawa
2000 Professorin, Sozialmedizin mit besonderer Berücksichtigung der Herzkreislauferkrankungen, Institut für Sozialmedizin, Zentrum für Public Health, Medizinische Fakultät, Universität Wien
2002-2003 Maria Göppert-Mayer-Gastprofessorin, Gender Medicine und Public Health, Medizinische Hochschule Hannover
seit 2005 Wissenschaftliche Leiterin, Universitätslehrgang "Master of Public Health", Medizinische Universität Wien
seit 2007 Curriculumdirektorin für die Studienrichtung Humanmedizin, Leiterin der Curriculumkoordination, Department für Aus- und Weiterbildung, Medizinische Universität Wien
seit 2010 Mitglied der erweiterten Lehrgangsleitung Versicherungsmedizin, Universität Basel und ASIM

Gesundheitsgespräche

Timetable einblenden

17.08.2014

20:00 - 23:00EmpfangSocial

18.08.2014

09:00 - 09:15BegrüßungPlenary
09:15 - 12:00Die Objektivierung des MenschenPlenary
12:00 - 12:15Einführung in die Breakout SessionsPlenary
13:00 - 14:00Diskussion: Die Objektivierung des MenschenPlenary
13:45 - 14:00Elf Zukunftsfragen für das österreichische GesundheitssystemBreakout
14:00 - 16:00Breakout Session 01: Big Data als Chance für ein bürgerorientiertes Gesundheitssystem 2025?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 02: Big Data - Selbstbestimmtes Gesundheitsverhalten des Einzelnen oder geschickte Manipulation?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 03: Bremst der Datenschutz die Weiterentwicklung unseres Gesundheitssystems?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 04: Prädiktive Genetik - Das Recht auf Wissen oder Nichtwissen?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 05: Die Gene sind ungerecht - Wer trägt die Konsequenzen?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 06: Das individuelle Erbgut - Schicksal, Chance oder Verpflichtung?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 07: Doping fürs Gehirn - Individuelle Freiheit oder gesellschaftliche Verantwortung?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 08: Erkenntnisse der Hirnforschung - Segen oder Fluch?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 09: Neurowissenschaften und Hirnforschung - Wie gehen wir mit den neuen Informationen um?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 10: Gesundheitsförderung ist einfach, aber nicht leicht! Was konkret sollte sie zur Bevölkerungsgesundheit 2025 beitragen?Breakout
14:00 - 16:00Breakout Session 11: "Reorienting Health Services" - Von der Kuration zur PräventionBreakout
16:30 - 17:15Zusammenführung und Auswertung der ZukunftsbilderBreakout
18:00 - 21:00Fest am BergSocial
21:30 - 22:30Theatre Performance. Free AssociationCulture

19.08.2014

04:30 - 08:00Sonnenaufgangswanderung mit Peter Habeler auf den GratlspitzSocial
09:00 - 10:45Zukunftsbilder für das österreichische Gesundheitssystem 2025Plenary
11:15 - 13:00Eine modernere Kommunikation in der medizinischen GrundversorgungPlenary
13:15 - 14:45Gesundheitstalk - Ernährung 2.0Social
15:30 - 17:00Partner Session 01: Eigenverantwortung stärken - Gesundheit sichernPartner
15:30 - 17:00Partner Session 02: Tirol ist gesünder. Aber warum?Partner
15:30 - 17:00Partner Session 03: Wie viel evidenzbasierte Medizin verträgt das Gesundheitssystem? - Beispiel ÖsterreichPartner
15:30 - 19:00Partner Session 04: Hygienemanagement im Gesundheitsbereich - Innovation durch Chemikalienleasing?Partner
17:30 - 19:00Partner Session 05: Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung in der Praxis - Patientenrechte in der EUPartner
19:00 - 20:30Wiener Vorlesungen: "Klüger, besser, schöner... - Ist der Mensch optimierbar?"Culture