zum Inhalt
Header Image

Integration und Ausschließung – Kultur, Religion, Politik

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Professor am Centre of German Studies, Jawaharlal Nehru University, New Delhi
Vorstand des Instituts für Praktische Theologie und Religionspsychologie, Universität Wien
Professor of Political Science and Nationalism Studies, Department of Political Science, Central European University, Budapest
Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien Chair

Dr. Anil BHATTI

Professor am Centre of German Studies, Jawaharlal Nehru University, New Delhi

1965-1971 Studium der Fächer Deutsche Philologie und Internationale Politik an der Universität München
  und Kulturwissenschaften
1975-1976 und 1982/83 Forschungsaufenthalte an der Universität Bielefeld, Forschungsstipendium, Germanistik, Komparatistik
 Gastprofessuren: 1991 Kassel, 1997 Göttingen, 2001 Graz, 2002 Wien und Tätigkeiten auf internationalen Symposien
seit 1971 am Centre of German Studies in New Delhi

Dr. Susanne HEINE

Vorstand des Instituts für Praktische Theologie und Religionspsychologie, Universität Wien

 Studium der Evangelischen Theologie und der Philosophie in Wien und Bonn
1968 Ordination zum geistlichen Amt (Lutherische Kirche in Österreich)
1973 Promotion im Fach Neutestamentliche Wissenschaft
1973-1979 Assistentin am Institut für Neutestamentliche Wissenschaft
1978 Habilitation im Fach Religionspädagogik
 Lehraufträge an Universitäten in Österreich, Deutschland, der Schweiz
 Guest-lecturer in Großbritannien und den USA
1982 Ernennung zur Extraordinaria; Gründung und Leitung des Instituts für Religionspädagogik an der Evangelisch-theologischen Fakultät
1990-1996 Ordinaria für Praktische Theologie und Religionspsychologie an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich
1996 Berufung nach Wien, Ordinaria für dasselbe Fach; Institutsvorstand

Dr. Anton PELINKA

Professor of Political Science and Nationalism Studies, Department of Political Science, Central European University, Budapest

1972 Universitätsdozent, Paris Lodron Universität Salzburg
1973 Professor, Universität Duisburg-Essen
1974 o. Professor, Pädagogische Hochschule Berlin
1975-2006 o. Universitätsprofessor für Politikwissenschaft, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
seit 2006 Professor für Politikwissenschaft und Nationalism Studies, Central European University Budapest

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

1959-1963 Studium an der Universität Wien, Juridische Fakultät
1964-1968 Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat
1966-1969 Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes
1972-1976 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1975-1976 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei
1976-1978 Stadtrat in Wien
1976-1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1978-1987 Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien
1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1994-1995 Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten
1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei
2000-2001 Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen
2002-2008 Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa
2004-2005 Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF)
2008-2009 Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009
2000-2012 Präsident des Europäischen Forums Alpbach
 
 Aktuelle Funktionen:
2005-2014 Vorsitzender der ERSTE Stiftung
seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
seit 1996 Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI)
seit 2005 Präsident des Vienna Economic Forums (VEF)
seit 2008 Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien
seit 2008 Jean Monnet Chair ad personam
seit 2009 Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
seit 2010 Präsident des EU-Russia Centre

Politische Gespräche

Timetable einblenden