zum Inhalt
Header Image

Interaktive virtuelle Simulationsumgebungen für Raumplanung und Entscheidungsfindungen

-
Congress Centre Alpbach
Partner
in englischer Sprache

Europäisches Forum Alpbach in Zusammenarbeit mit DG CONNECT – Europäische Kommission, Generaldirektion Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien, und dem Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart
Virtuelle Simulationsumgebungen sind eine ideale Kommunikationsplattform, an der alle Beteiligten ein 1:1 Modell des Planungsprozesses und seiner Varianten beobachten können. Fügt man noch interaktive numerische Simulationen hinzu, können die Auswirkungen unterschiedlicher Projekte auf Umwelt, Wirtschaft und die Bevölkerung analysiert und sofort beurteilt werden. Auf einem immersiven 3D-Rückprojektion-System haben die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, wortwörtlich in virtuelle Modelle einzutauchen. So können sie etwa durch die Stadt Wien spazieren und den aktuellen Energieverbrauch der Stadt sowie ihre Weiterentwicklungsmöglichkeiten testen.
Pro Simulation gibt es eine beschränkte TeilnehmerInnenzahl. Angemeldete TeilnehmerInnen des Europäischen Forums Alpbach können sich online für eine Simulation in je halbstündigen Zeitfenstern anmelden. Mehr Details und die genaue Anmeldemodalität für die Veranstaltung werden noch unter www.alpbach.org bekannt gegeben.

Vortragende

Research Professor, Northeastern University, Boston

Ph.D. Nicola PERRA

Research Professor, Northeastern University, Boston

2008-2011 Ph.D. Student, University of Cagliari, Cagliari
2008-2009 Visiting Scholar, Indiana University, Bloomington
2009-2011 Research Associate, Indiana University, Bloomington
2011-2013 Post-Doctoral Research Associate, Northeastern University, Boston
since 2013 Research Professor, Northeastern University, Boston

Finanzmarktgespräche

Timetable einblenden