zum Inhalt
Header Image

Internationales Jahr der Chemie

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Professor, Department of Chemistry, University of Basel Abstract
Süßstoff, Hormone, Schlangengifte, Antifaltenwirkstoffe - all diese Eigenschaften und noch viele mehr werden von unterschiedlichen Minieiweißen, im Fachjargon Peptiden, erfüllt. Peptide sind daher in unserem Alltag allgegenwärtig und sind wie ihre größeren Verwandten, die Proteine, aus Aminosäuren aufgebaut. Im Vortrag wird verdeutlicht, wieso Peptide derart viele verschiedene Aufgaben übernehmen können. Zudem wird gezeigt, wie Peptide mit bisher unbekannten Funktionen, z. B. Katalysatoren ( Minienzyme ) und Stoffen zur Herstellung von Nanopartikeln, entwickelt werden können.
Nobel Laureate in Chemistry; Cecil H. and Ida M. Green Professor of Structural Biology, The Scripps Research Institute; Professor of Biophysics, Institute for Molecular Biology and Biophysics, Swiss Federal Institute of Technology, Zurich
President Emeritus, Jacobs University Bremen Chair

Dr. Helma WENNEMERS

Professor, Department of Chemistry, University of Basel

1988-1992 Studies of Chemistry at the Johann Wolfgang von Goethe Universität, Frankfurt, Germany
1992-1993 Diplom Thesis with Prof. Gerhard Quinkert, Johann Wolfgang von Goethe Universität, Frankfurt
1993-1996 PhD thesis with Prof. W. Clark Still, Columbia University, New York
1996-1998 Postdoctoral studies with Prof. Hisashi Yamamoto, Nagoya University
1998-2003 Assistant professor at the University of Basel
2003 Offer from the University of Münster for a C3-Professorship, declined
2003-2011 Associate professor at the University of Basel
 Lectureships (Selection):
since 2011 Full professor at the ETH Zürich
2010 David Ginsburg Memorial Lectureship, Technion, Israel
2010 Holger Erdtman Lectureship, KTH School of Chemical Science and Engineering, Stockholm, Sweden
2011 Novartis Chemistry Lecture, Columbia University, New York
2011 Auer von Welsbach Lecture, Austrian Academy of Sciences

Dr. Dr. h.c. (mult.) Kurt WÜTHRICH

Nobel Laureate in Chemistry; Cecil H. and Ida M. Green Professor of Structural Biology, The Scripps Research Institute; Professor of Biophysics, Institute for Molecular Biology and Biophysics, Swiss Federal Institute of Technology, Zurich

1957-1962 Lizentiat in chemistry, physics and mathematics, University of Bern, Switzerland
1962-1964 Ph.D. in chemistry (Prof. S. Fallab); Eidgenössisches Turn- und Sportlehrerdiplom, University of Basel, Switzerland
1964-1965 Postdoctoral training (Prof. S. Fallab), University of Basel, Switzerland
1965-1967 Postdoctoral training (Prof. R.E. Connick), University of California, Berkeley, CA, USA
1967-1969 Member Technical Staff, Biophysics Department (Dr. R.G. Shulman), Bell Telephone Laboratories, Murray Hill, N.J., USA
1969 Privatdozent (1970), Assistant Professor (1972), Associate Professor (1976), Professor of Biophysics (1980); Chairman Biology Department (1995 2000), ETH Zurich, Switzerland
2001-2004 Cecil H. and Ida M. Green Visiting Professor of Structural Biology, The Scripps Research Institute, La Jolla, CA, USA
since 2004 Cecil H. and Ida M. Green Professor of Structural Biology, The Scripps Research Institute, La Jolla, CA, USA

Dr. Joachim TREUSCH

President Emeritus, Jacobs University Bremen

1970 Professur in Frankfurt
1971 Lehrstuhl für Theoretische Physik in Dortmund
1984-1986 Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
seit 1987 Vorstandsmitglied der Kernforschungsanlage Jülich (KFA)
1993-1997 Vorsitzender der Hermann-von-Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren
1995-1996 Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte
1990-2006 Vorsitzender des Vorstands der Forschungszentrum Jülich GmbH
1999-2003 Vorsitzender des Deutschen Verbandes Technisch-Wissenschaftlicher Vereine
2000-2006 Vorsitzender des Lenkungsausschusses "Wissenschaft im Dialog"
2006-2012 Präsident der Jacobs University Bremen

Technologiegespräche

Timetable einblenden

25.08.2011

10:00 - 12:30Technologiebrunch gegeben von Tiroler ZukunftsstiftungSocial
13:00 - 13:10BegrüßungPlenary
13:10 - 13:30Eröffnung der Alpbacher Technologiegespräche 2011Plenary
13:30 - 14:15EröffnungsreferatePlenary
14:15 - 15:40Neue Wege der InnovationPlenary
16:00 - 16:50Das Krebsgenom: Herausforderung und PotenzialPlenary
16:50 - 17:45CybercrimePlenary
20:00 - 21:30Die Stadt der Zukunft - Demographie und NachhaltigkeitPlenary
21:30 - 23:30Abendempfang gegeben von Forschung AustriaSocial
21:30 - 23:30Karrierelounge - Abendveranstaltung mit Buffet für StudentInnen, JungwissenschaftlerInnen und BerufseinsteigerInnen, gegeben von den Veranstaltern der Alpbacher TechnologiegesprächeSocial

26.08.2011

09:00 - 15:30Arbeitskreis 01: Die Zukunft der High-Tech Produktion in EuropaBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 02: Die Zukunft der urbanen MobilitätBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 03: Pre-Commercial Procurement (PCP) - Ein Instrument zur (Be-)Schaffung von InnovationBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 04: Die Effizienz von FTI-InvestitionenBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 05: Urban Europe, Urban Technologies - die Stadt im 21. JahrhundertBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 06: Lebensmittelsicherheit und VerteilungsgerechtigkeitBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 07: Forschungsförderung und danach Finanzierungsengpass?Breakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 08: Forschen im Klassenzimmer: Neues Lernen in den NaturwissenschaftenBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 09: Einfach - funktionell - trendig? Technologische Lösungen für Alt und JungBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 10: IKT - die Gegenwart hinterfragen, die Zukunft gestaltenBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 11: Die digitale Stadt von morgenBreakout
09:00 - 15:30Arbeitskreis 12: Design Thinking und Open Innovation - der Kunde ist KönigBreakout
09:00 - 18:00Junior Alpbach - Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
09:00 - 15:00Ö1 Kinderuni Alpbach - Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
09:45 - 15:00Sonderveranstaltung: Internationalisierung neu? Europäische Strategien für die Globalisierung von Forschung und InnovationBreakout
16:00 - 17:45Naturwissenschaftliche Bildung für künftige GenerationenPlenary
18:15 - 19:30"Frontier technologies" - ein Tor zur Zukunft in Kooperation mit dem European Research CouncilPlenary

27.08.2011

09:30 - 11:00Internationales Jahr der ChemiePlenary
11:20 - 12:10Die Zukunft des InternetPlenary
12:10 - 13:05Physik der SuperheldenPlenary
13:05 - 13:15Abschluss-StatementPlenary
13:15 - 14:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial