zum Inhalt
Header Image

Jury des JungforscherInnenarbeitskreises

-
Hayek-Saal
Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

Vortragende

Chair, Department of Political Science, University of Innsbruck
Rector, Innsbruck Medical University, Innsbruck
Professor for Strategic Management, University of Innsbruck; Scientific Head, Executive MBA-Programme, Management Center Innsbruck
Coordinator, Institute for Minority Rights, European Academy of Bolzano-Bozen
Professor, Innsbruck Medical University; President, Österreichische Schlaganfall-Gesellschaft, Innsbruck
Professor, Department of Economics and Management, University of Trento
Chairman, Galleria di Base del Brennero - Brenner Basistunnel BBT SE, Bozen Chair

Dr. Ferdinand KARLHOFER

Chair, Department of Political Science, University of Innsbruck

1977-1982 Studium der Politikwissenschaft und der Germanistik, Universität Salzburg
seit 1984 Lehrtätigkeit an der Universität Innsbruck, Lehraufträge an den Universitäten Linz (1985), Salzburg (1987, 1997), New Orleans (1991), Budapest (1993), Bern (2004)
seit 1997 Außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Politikwissenschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
seit 2004 Leiter des Instituts für Politikwissenschaft, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Dr. Herbert LOCHS

Rector, Innsbruck Medical University, Innsbruck

 Studium der Humanmedizin, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
 Forschungsaufenthalt an der University Pittsburgh, USA
 Facharzt - u. Oberarzt am AKH - Medizinische Universitätsklinik Wien
 Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik Universitätsklinikum Charité, Berlin
 Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck

Dr. Kurt MATZLER

Professor for Strategic Management, University of Innsbruck; Scientific Head, Executive MBA-Programme, Management Center Innsbruck

 Kurt Matzler ist Professor für Strategisches Management an der Universität Innsbruck und wissenschaftlicher Leiter des Executive MBA-Programmes am MCI in Innsbruck. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Strategie und Innovation, Co-Creation, Open Strategy und M&A.
 
 Gastprofessuren bzw. Forschungsaufenthalte an der Wharton School, University of Pennsylvania, Fairfield University Connecticut, Southeast Missouri State University, Bocconi Universität Mailand. Zum Zeitpunkt seiner ersten Berufung an die Universität Klagenfurt (2003) war Kurt Matzler im Alter von 34 Jahren der drittjüngste Professor für Betriebswirtschaft im gesamten deutschsprachigen Raum. Er ist Autor bzw. Herausgeber von mehr als 20 Büchern und Verfasser von über 200 wissenschaftlichen Aufsätzen, unter anderem in Zeitschriften wie Strategic Management Journal, MIS Quarterly, Journal of Product Innovation Management, Journal of Management Information Systems, MIT Sloan Management Review, California Management Review, Information Systems Journal, Technovation, Creativity and Innovation Management, Journal of Economic Psychology, Marketing Letters, Industrial Marketing Management usw.

Dr. Günther RAUTZ

Coordinator, Institute for Minority Rights, European Academy of Bolzano-Bozen

 Absolvent der juridischen Fakultät der Universität Graz und theologisch-philosophischen Fakultät der Universität Innsbruck
 Forschungsprojekte an der juridischen Fakultät der Universität Bari und "La Sapienza" Roma
 Absolvent des Medienkundlichen Lehrganges der Universität Graz
 Minderheitenexperte und Koordinator im Forschungsbereich "Minderheiten und Autonomien" der Europäischen Akademie Bozen (EURAC)

Dr.med.univ. Johann WILLEIT

Professor, Innsbruck Medical University; President, Österreichische Schlaganfall-Gesellschaft, Innsbruck

1973-1979 Medizinstudium an der Universität Innsbruck
1980-1987 Ausbildung zum Facharzt für Neurologie und Psychiatrie an der MUI
1983 Forschungsaufenthalt an der Universitätsklinik Bonn
 
 Klinische Tätigkeit:
1993 Habilitation im Fach "Neurologie" an der Universität Innsbruck
 
 Lehrtätigkeit:
2000 Leiter der Stroke Unit und der Neurovaskulären Arbeitsgruppe an der Medizinische Universität Innsbruck
1989 Lehrbeauftragter an der Medizinischen Universität Innsbruck
2005 Koordinator für die studentische Lehre an der Univ.-Klinik für Neurologie Innsbruck
 
 Wissenschaftliche Tätigkeit:
 Autor von 224 wissenschaftlichen Orginalarbeiten in Peer-Review Journalen,
 Impact Faktor Summe >2.000.
 Principal investigator in mehreren klinischen Studien
 Ärztliche Projektleitung "Integrierter Patientenpfad Behandlungspfad Schlaganfall Tirol"
 Initiator und wissenschaftlicher Projektleiter der "Bruneck Studie"
 Aktives Mitglied internationaler wissenschaftlicher Konsortien: FFSC, ERFC, LSC, NPSC, IMT-PROG, GBD
 
 Foschungsschwerpunkte:
 Akuttherapien des Schlaganfalls und klinische Arteriosklerose-Forschung
2005 Modul- und Semesterkoordinator, Mitglied des Prüfungssenats MUI

Enrico ZANINOTTO

Professor, Department of Economics and Management, University of Trento

1981-1984 Assistant professor, University Bocconi, Milan
1984-1992 Assistant professor, University Ca' Foscari, Venice
1992-1994 Associate professor, University Ca' Foscari, Venice
1994 Full professor, University of Trento
1996-1997 Head of the Department of Computer and Management Science; Deputy Rector of Technological Transfer
1997-2003 Dean of the Faculty of Economics, University of Trento; Member of the Academic Senate
2003-2010 Director of CIFREM; Head of the Doctoral School on Economics and Management
2011 Director of the School of Social Sciences
since 2007 Co-Director (with A. Leijohfvud) of the "Advanced Summer School on Adaptive Economic Dynamics"

DDr. Ph.D. Dr.-Ing.h.c. Konrad BERGMEISTER

Chairman, Galleria di Base del Brennero - Brenner Basistunnel BBT SE, Bozen

 Ausbildung:
1973-1978 Fachrichtung Maschinenbau, Gewerbeoberschule Bozen
1979-1985 Bauingenieurwesen, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
1980-1985 Volkskunde/Kunstgeschichte/Baukunst-Baudenkmalpflege, Philosophisches Doktorat
1985-1988 Technisches Doktorat
1989-1992 Master of Science, Manufacturing Systems, Clarkson University of New York
 Beruf:
2010-2013 Wirtschaftswissenschaftliches Doktorat
1974-1984 Maurer- und Zimmerergehilfe in den Sommermonaten
1985-1992 Forschungsaufenthalte: Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, KU Leuven, University of Texas, Universität Stuttgart
1992-2000 Technischer Direktor und Chefingenieur, Brennerautobahn
seit 1993 Ordentlicher Universitätsprofessor, Konstruktiver Ingenieurbau
seit 2006 Österreichischer Vorstand, Brenner Basistunnel SE
2010-2018 Präsident, Freie Universität Bozen