zum Inhalt
Header Image

Konzert „Leonhard von Call in Gesellschaft von Wolfgang Amadeus Mozart“

-
Feuerwehrhaus
Culture / Lecture
in deutscher Sprache

Leonhard von Call in Gesellschaft von Wolfgang Amadeus Mozart

Leonhard von Call (1767-1815): Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Gitarre B-Dur, op.121
Adagio con moto – Allegretto – Andante – Allegretto

Wolfgang A. Mozart (1756-1791): Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello D-Dur, KV 285
Allegro – Adagio – Rondo

Leonhard von Call: Quintett für Flöte, Violine, Viola, Violoncello und Gitarre G-Dur, op. 130
Adagio – Allegro -Adagio – Allegretto – Rondo

Ensemble Leonhard von Call, Innsbruck:

Linde Brunmayr-Tutz – Traversflöte
Beate Keilhack – Barockvioline
Margit Rubatscher – Barockbratsche
Nikolaus Meßner – Barockcello
Wolfgang Praxmarer – Gitarre
Albert Hosp – Moderation

Vortragende

Thaur/Innsbruck Coordination

Nikolaus MESSNER

Thaur/Innsbruck

1979-1986 Studium des Violoncello am Salzburger Mozarteum bei Wilfried Tachezi und am Konservatorium in Innsbruck bei Max Engel
 Besuch zahlreicher Meisterkurse u.a. bei Heidi Litschauer, Maria Kliegel, Anner Bylsma, Susanne Riebl, Tobias Stosiek
1990-1998 Barockcello-Studium bei Lidewij Scheifes in Amsterdam und bei Roel Dieltiens in Antwerpen
 Er unterrichtet an der Musikschule Innsbruck.
1987-2001 Leitung des Jugendsymphonieorchesters der Musikschule Innsbruck

Kunst- und Kulturprogramm

Timetable einblenden