zum Inhalt
Header Image

Kunstfiguren in der Finanz. Virtuelles und Realität

-
Plenary
in deutscher Sprache

Vortragende

Chefredakteur und Vorsitzender der Geschäftsleitung a. D., NZZ-Gruppe; Präsident, Zuger Kulturstiftung Landis&Gyr, Zürich
Autorin; Präsidentin, Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien
Vizepräsident, Oesterreichische Nationalbank, Wien
Economics Correspondent, Süddeutsche Zeitung, Düsseldorf Chair

Dr. Hugo BÜTLER

Chefredakteur und Vorsitzender der Geschäftsleitung a. D., NZZ-Gruppe; Präsident, Zuger Kulturstiftung Landis&Gyr, Zürich

 Studierte Geschichte, Philosophie, Sowjetologie und Germanistik in Zürich, Aufenthalte in Freiburg und Florenz
  Lokal- und Agenturjournalismus
 Zahlreiche innen- und außenpolitische Themen; Schwerpunkte: schweizerische Innen- und Außenpolitik, Medienpolitik, Sozialpolitik, ideologische Fragen im Gefolge der 68er Bewegung; betreute das Ressort "Politische Literatur"; Ost-West-Fragen, speziell mit der KSZE
1968 Eintritt in die Redaktion der "Neuen Zürcher Zeitung"
  Bis zum Rücktritt Vorsitzender und Leiter Publizistik, NZZ-Gruppe, Zürich
1985-2006 Chefredakteur der "Neuen Zürcher Zeitung"

Prof. Marianne GRUBER

Autorin; Präsidentin, Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien

 Humanistisches Gymnasium, nebenbei Klavierunterricht am Konservatorium der Stadt Wien (Klasse Prof. Karger)
 mehrere Semester Medizin, Psychologie (V. Frankl)
1990-1993 Herausgeberin der Zeitschrift "Podium"
1994-2014 Präsidentin, Österreichische Gesellschaft für Literatur
seit 2014 Ehrenpräsidentin, Österreichische Gesellschaft für Literatur

Mag. Max KOTHBAUER

Vizepräsident, Oesterreichische Nationalbank, Wien

 Ausbildung:
1968-1969 Maschinenbau, Technische Universität Wien
1969-1975 Volkswirtschaft, Universität Wien
 Berufslaufbahn:
1975 Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Mag. rer. soc. oec.)
1976-1977 Österreichische Länderbank AG
1977-1978 Bundesministerium für Handel, Gewerbe und Industrie, Sektion Industrie
1978-1984 Österreichische Länderbank AG
1984-1986 Bundesministerium für Finanzen, Wirtschaftspolitischer Sekretär des Bundesministers
1986-1988 Bundeskanzleramt, Kabinettschef des Bundeskanzlers
1988-1989 Österreichisches Credit-Institut AG, Mitglied des Vorstandes
1989-1991 Wiener Städtische Wechselseitige Versicherungsanstalt, Generaldirektor-Stellvertreter und Mitglied des Vorstandes
1991-1997 Creditanstalt-Bankverein, Generaldirektor-Stellvertreter und Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes
1997-2000 Österreichische Postsparkasse AG, Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes
2000-2001 Oesterreichische Nationalbank, Generalrat
2001-2004 Booz Allen Hamilton GmbH, Senior Advisor und Mitglied des GSA Advisory Boards
2001-2005 Asset Allocation Vermögensanlagen Consulting GmbH, Gesellschafter
2003 Universitätsrat Universität Wien, Vorsitzender
2006-2008 Oesterreichische Nationalbank, Generalrat
seit 2008 Oesterreichische Nationalbank, Vizepräsident

Caspar DOHMEN

Economics Correspondent, Süddeutsche Zeitung, Düsseldorf

 First studies of medicine, later economics and politics in Cologne
2003-2005 Economic Editor, Wiesbadener Kurier
  Scholarships: Guatemala (Heinz Kühn Stiftung), China (IJP)
2000-2005 Financial Journalist, Handelsblatt, Düsseldorf
 Since 2010 Economics Correspondent, Süddeutsche Zeitung, Düsseldorf
2005-2010 Economics Editor, Süddeutsche Zeitung, Düsseldorf