zum Inhalt
Header Image

Vernissage: Let the Children Play. Eine Ausstellung zum 25. Jubiläum der UN-Kinderrechte

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Culture / Vernissage
in deutscher Sprache

Die Ausstellung zeigt ausgewählte Beispiele aus den zwei rezenten künstlerischen Projekten „Let the Children play“ und „The Children`s Play“. Was beide eint, ist die Ambition, gemeinsam mit den Kindern vor Ort eine lebendige Illustration des Rechtes des Kindes auf das Spiel zu kreieren. Dieses ist im Artikel 31 der UN-Kinderrechte verankert, die vor 25 Jahren verabschiedet wurden. Die Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie NPOs aus dem Bereich der Jugendarbeit garantiert einen nachhaltigen edukativen Input. Lokale und internationale KünstlerInnen und Kulturorganisationen unterstützen einen interkulturellen Prozess, das Setting des Projekts selbst, bringen kulturelle und pädagogische Werte ein.

„Let the Children play“ wurde 2014 im UNHCR Zaatari Flüchtingscamp in Jordanian in Kooperation mit UNHCR, SAVE the CHILDREN, PLAY Foundation, CANON Austria und GERLACH Lawyers Vienna realisiert. „The Children’s Play South Africa“ wurde 2013 in Kooperation mit ITHUBA COLLEGE Wild Coast, BANK AUSTRIA, CANON Austria, UNIQA SA Suisse, GERLACH Lawyers Vienna, SST Touristik-Vertrieb, Wallonie-Bruxelles International konzipiert und umgesetzt.

www.thechildrensplay.com

Vortragende

President, European Forum Alpbach, Vienna Introduction
Artist, Vienna
Artist, Vienna
Head, Arts Programme, European Forum Alpbach, Vienna Chair

Dipl.-Ing. Dr. Franz FISCHLER

President, European Forum Alpbach, Vienna

1973-1979 Research Assistant, Institute for Agricultural Management, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
1978 Doctorate, University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
1979-1984 Executive Assistant, Provincial Chamber of Agriculture of Tyrol, Innsbruck
1985-1989 Director, Provincial Chamber of Agriculture of Tyrol, Innsbruck
1989-1994 Austrian Federal Minister of Agriculture and Forestry, Vienna
1995-2004 European Commissioner for Agriculture, Rural Development and Fisheries, Brussels
2005-2011 Chairman, Ecosocial Forum Europe, Vienna
2005-2015 Chairman, RISE-Foundation, Brussels
2014-2015 Chairman of the Steering Committee of the EU scientific programme for Expo Milano 2015
since 2012 President, European Forum Alpbach, Vienna
since 2016 President, Board of Trustees to the Austrian Institute of Advanced Studies (IHS), Vienna

Mag. Lukas Maximilian HÜLLER

Artist, Vienna

1999-2001 Cuban years concluded with an exhibition about Buena Vista Social Club members & Cuban musicians at the Teatro National de Cuba, Havana, Cuba
2002-2007 Realisation of the 7 Deadly Sins Cycle, an interpretation of Hieronymus Bosch's Seven Sins painting in photography
2009 Co-founder, HUMAN R Belgium, in collaboration with Belgian actor Laurent Van Wetter and other artists
2009-2010 Photographical interpretation of the 30 Articles of the UN Declaration of Human Rights with a township-school near Johannesburg, South Africa - The Human Rights Project
since 2011 The Children's Play Project, a visual interpretation of values and the UN Declaration on the Right of the Child inspired by 'The Children's Games' by Pieter Bruegel the Elder
2012 The Fairy Play: An educational culture project about human spirits and values
2013 Co-founder, kulturSPIEL based in Austria, in co-operation with Austrian artist Hannes Seebacher - development and realisation of creative & educational projects with children & youth.
2014 Foundation of UK-based PLAY FOUNDATION global realisation and diffusion of ART for AWARENESS projects

Hannes SEEBACHER

Artist, Vienna

1990-1996 Dental Technician
since 1997 Artist

Dr. Monika SOMMER-SIEGHART

Head, Arts Programme, European Forum Alpbach, Vienna

1993-2003 Studium der Geschichte und Museologie an den Universitäten Graz und Wien (Sponsion 1999, Promotion 2003)
1999-2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Kommission für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte
2001-2005 Lektorin an der Universtität Wien, Universität Klagenfurt und an der Webster University Vienna
2001 Gründungsmitglied von schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis
2002-2003 Junior Fellow, Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien
2003-2007 wissenschaftliche Assistentin von Wolfgang Kos, Direktor des Wien Museums, und Schlüsselfigur im Neupositionierungsprozess
2005 Zertifikatskurs Management von NPO-Organisationen, Österreichisches Controller Institut
seit 2006 Co-Direktorin des Masterlehrgangs für Ausstellungstheorie & -praxis "educating-curating-managing", Universität für angewandte Kunst, Wien
2006-2014 Vorsitzende des Beirats für Museumsförderung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur, seit 2014: Bundeskanzleramt
2008-2009 Realisierung des Projekts im öffentlichen Raum "INSITU. Zeitgeschichte findet Stadt. Nationalsozialismus in Linz", gem. mit Dagmar Höss, Heidemarie Uhl im Rahmen von Linz - Kulturhauptstadt Europas 2009
2008-2013 Kuratorin, Wien Museum
seit 2014 Leiterin des Kulturprogramms des Europäischen Forums Alpbach
2014 Co-Kuratorin des Dauerausstellungsbereichs "Erdöl/Erdgas" im Technischen Museum Wien, Gesamtprojektleitung: Martina Griesser-Stermscheg
2014 Co-Kuratorin der Sonderausstellung "Von wegen stilles Örtchen. Toiletten in Wien" im Brennpunkt - Museum für Heizkultur, gem. mit Beatrice Jaschke
2015/2016 Co-Kuratorin der Ausstellung "41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt" auf dem Wiener Heldenplatz, dem Joanneumsviertel Graz und dem OÖ. Kulturquartier, gem. mit Dieter A. Binder, Georg Hoffmann, Heidemarie Uhl
seit 2014 museologische Beratung für das Dom Museum Wien, gem. mit Beatrice Jaschke
2016 museologische Beratung für die Tiroler Landesmuseen, Neuaufstellung Zeughaus
2016 museologische Beratung für das Stadtmuseum Kapfenberg

Seminarwoche

Timetable einblenden

13.08.2014

17:00 - 17:15Eröffnung des Europäischen Forums Alpbach 2014Plenary
17:15 - 17:30Eröffnungskonzert, Teil 1: sAmo für Flöte, Violoncello, AkkordeonCulture
17:30 - 18:30EröffnungsredenPlenary
19:00 - 19:30Eröffnungskonzert, Teil 2: Blink, Think & ListenCulture
19:30 - 21:00Vorstellung der SeminarinhaltePlenary
21:00 - 22:00Brot und WeinSocial

14.08.-19.08.2014

01 Nachhaltiger Frieden und Sicherheit - Wen interessiert's?Seminar
02 Politik der Gefühle: Diagnose und historische VeränderungenSeminar
03 Eine Energiewende für die ZukunftSeminar
04 Das menschliche MikrobiomSeminar
05 Wachstum durch Kreativität und InnovationSeminar
06 1814 - 1914 - 1989: Paradigmenwechsel in Völkerrecht und PolitikSeminar
07 Ethische Implikationen religiöser WeltanschauungenSeminar
08 Kunst und ProtestSeminar
09 Europa und seine Nachbarn - EU-Außenbeziehungen im Umbruch?Seminar
10 Kollektives Gedächtnis - Die Vergangenheit im Fokus der GegenwartSeminar
11 Die Welt ernährenSeminar
12 Entscheidungen in UngewissheitSeminar
13 Makroökonomie - Die Rückkehr der IdeologienSeminar
14 Mensch - Maschine - RobotikSeminar
15 Die Nachwirkungen von 1914-1918: Bilder des Ersten WeltkriegsSeminar
16 Der Schlüssel zu Good GovernanceSeminar
17 Medien im Spiegel der TheorieSeminar

14.08.2014

18:00 - 19:00Vernissage: Let the Children Play. Eine Ausstellung zum 25. Jubiläum der UN-KinderrechteCulture

15.08.2014

19:00 - 20:30Literaturgespräch: Kriege und Bürgerkriege im Spiegel der aktuellen WeltliteraturCulture

16.08.2014

18:00 - 19:30Courage. In Memoriam Fritz MoldenCulture

18.08.2014

19:30 - 20:30Theatre Performance: Free AssociationCulture

19.08.2014

19:00 - 22:00Alpbach IdeaJam: SEM meets EDUPlenary