zum Inhalt

Partner Session 05: Der Sportverein als Gesundheitsmotor

-
Flora-Saal
Partner / Working Group
in deutscher Sprache

Menschen mit intakten sozialen Beziehungen können besser mit gesundheitlich belastenden Verhältnissen umgehen. Der Sportverein ist eine Plattform für soziale Beziehungen, deren positive Effekte bisher zu wenig beachtet wurden. Wie halten wir diesen sozialen Gesundheitsmotor am Laufen?

Vortragende

First Secretary, Austrian Society for Diabetes, Vienna
President, Austrian Sports Organisation; Former Austrian Federal Minister for Labour, Social Affairs and Consumer Protection, Vienna
Chairman, AeGU - International Society of Doctors for the Environment - Austrian Section; Medical University of Vienna
Editor, "Schule bewegt" - Magazine sports at school and for young athletes, "Ohne Grenzen" - Magazine sports for the disabled, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna Chair

Dr. Helmut BRATH

First Secretary, Austrian Society for Diabetes, Vienna

1992 Promotion, Doktor der gesamten Heikunde, Universität Wien
1996-2003 Aufbau einer Raucherentwöhnungsambulanz für Diabetiker (3. Med., KH Lainz), Aufbau einer stationären Raucherentwöhnung für Diabetiker (Rehabzentrum Althofen)
2003 Facharzt für Innere Medizin, Wien
seit 2003 Leitung, Diabetes- und Fettstoffwechselambulanz, Gesundheitszentrums Wien-Süd
2012 Oberarzt
seit 2013 Kassier, Initiative Ärzte gegen Raucherschäden
seit 2015 Erster Sekretär der Österr. Diabetes Gesellschaft

Rudolf HUNDSTORFER

President, Austrian Sports Organisation; Former Austrian Federal Minister for Labour, Social Affairs and Consumer Protection, Vienna

1975-1983 Union of Municipal Employees (Gewerkschaft der Gemeindebediensteten - GdG), responsible for youth affairs
1983-1998 Secretary General, Expert on organisational questions, Union of Municipal Employees (GdG)
1990-2007 Member of Vienna's Provincial Diet and City Council
1995-2007 First Chairman of Vienna's City Council
1998-2001 Chairman of the "Landesgruppe Wien" (Vienna's faction at the GdG)
2001-2007 (Executive) Chairman of the Union of Municipal Employees (GdG)
2003-2006 Chairman of the Social Democratic Trade Unionists (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen - FSG)
2003-2006 Vice President of the Austrian Trade Union Federation (Österreichischer Gewerkschaftsbund - ÖGB)
2006-2008 (Executive) President of the ÖGB
2008-2009 Minister of Social Affairs and Consumer Protection of the Republic of Austria
2009-2016 Minister for Labour, Social Affairs and Consumer Protection of the Republic of Austria
since 2016 President, Austrian Sports Organisation (Österreichische Bundesport-Organisation - BSO)

PD DI Dr. med. Hans-Peter HUTTER

Chairman, AeGU - International Society of Doctors for the Environment - Austrian Section; Medical University of Vienna

1982-1995 Doppelstudium, Landschaftsökologie und Landschaftsgestaltung; Medizin
1993-1999 Physikatsarzt, Öffentliches Gesundheitswesen, Institut für Umweltmedizin, Wien; Leitung der Umweltmedizinischen Beratungsstelle, Stadt Wien
1999-2006 Universitätsassistent, Institut für Umwelthygiene, Universität Wien
2005 Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie, Schwerpunkt Umwelt- und Präventivmedizin
2010 Habilitation, Public Health: Risikoabschätzung von Umweltfaktoren
2011 Gründung, Forschungseinheit Child Public Health

Dr. Gabriela JAHN

Editor, "Schule bewegt" - Magazine sports at school and for young athletes, "Ohne Grenzen" - Magazine sports for the disabled, ORF - Austrian Broadcasting Corporation, Vienna

1997 Doktoratsstudium, Sportwissenschaften
2001 Ausbildung, Akademischen Sportjournalistin, Universität Salzburg
seit 2004 Gastlektorin, Universität Salzburg
seit 1988 ORF-Sportredaktion
seit 2000 Kommentatorin der Turnsport-, Eiskunstlauf- und Tanzsportübertragungen im ORF
seit 2006 Moderatorin bei Paralympischen Spielen bzw. Großveranstaltungen des Behindertensports
seit 2012 Sendeverantwortliche für die Magazine "Schule bewegt" und "Ohne Grenzen - Das Behindertensport-Magazin" in ORF SPORT +

Gesundheitsgespräche

Timetable einblenden

20.08.2017

17:00 - 17:45EröffnungPlenary
18:00 - 19:30Gesundheitsbedrohungen nah und fernPlenary
20:00 - 22:00AbendempfangSocial

21.08.2017

08:00 - 09:00Höhenfrühstück Reproduktive RechteBreakout
09:00 - 10:30Leistbarer Zugang zu innovativen MedikamentenPlenary
11:00 - 12:30Kommunikation von Wissen zwischen Interessen und BedürfnissenPlenary
14:00 - 14:15Eine neue Kultur des Führens und der Zusammenarbeit im GesundheitswesenBreakout
14:15 - 17:00Breakout Session 01: KindertageshospizBreakout
14:15 - 17:00Breakout Session 02: Klinische PharmazeutenBreakout
14:15 - 17:00Breakout Session 03: Primärversorgung EnnsBreakout
14:15 - 17:00Breakout Session 04: TeamTherapieBreakout
14:15 - 17:00Breakout Session 05: CornerstoneBreakout
14:15 - 17:00Breakout Session 06: BuurtzorgBreakout
17:00 - 20:00Fest am BergSocial
20:00 - 21:30Treffen der Religionen: Die Rolle von Religion(en) in der nachhaltigen EntwicklungPlenary

22.08.2017

04:30 - 08:00Sonnenaufgangswanderung mit David Lama auf den GratlspitzSocial
09:00 - 10:30Versorgungsstrukturen im Spannungsfeld der KompetenzenPlenary
11:00 - 12:30Migration und GesundheitPlenary
12:30 - 14:00MittagsempfangSocial
14:00 - 15:30Partner Session 01: Gute Gesundheitsinformation - Ziel der Gesundheitspolitik und Konfliktfeld?Partner
14:00 - 15:30Partner Session 02: Geriatrie 2.0 - Multiprofessionelle Altersmedizin im Zeitalter der DigitalisierungPartner
14:00 - 15:30Partner Session 03: Der digitale Nahversorger als Beitrag zu einem gesunden HaushaltPartner
14:00 - 15:30Partner Session 04: Lebensqualität durch ein vernetztes GesundheitssystemPartner
16:00 - 17:30Partner Session 05: Der Sportverein als GesundheitsmotorPartner
16:00 - 17:30Partner Session 06: Caring CommunitiesPartner
16:00 - 17:30Partner Session 07: Leadership für Gesundheit - Was braucht es, um Wandel im Gesundheits- und Sozialbereich zu unterstützen?Partner
20:00 - 21:30Ethik & Wirtschaft: Wie Unternehmen für das Gemeinwohl handeln könnenPlenary