zum Inhalt
Header Image

Neue Produkte und Dienstleistungen Focus Customer Satisfaction

-
Hotel Alpbacherhof
Plenary / Panel
German and English language

Vortragende

Full Professor of Information Systems at the Faculty of Economics of the Università Cattolica des Sacro Cuore of Milano
Vize-Gouverneur, Oesterreichische Nationalbank, Wien
Senior Consultant, Jacob & Co., Wiesbaden
Professor of Money and Banking, Loughborough University, Leicestershire

Dr. Marco DE MARCO

Full Professor of Information Systems at the Faculty of Economics of the Università Cattolica des Sacro Cuore of Milano

 National and international research projects, among them seven UE research projects and three ESPRIT projects, involving several European Universities
 Head of the CeTIF (Centro di Tecnologie Informatiche Finanziarie) at Università Cattolica
 Chief editor of the Franco Angeli publisher series "Informatica e Organizzazione"
 Editorial Board member of the Information System Journal
 Reviewer of the Association for Information Systems
 Programme Chair of the European Conference of Information Systems, ECIS 2003

Mag. Dr. Wolfgang DUCHATCZEK

Vize-Gouverneur, Oesterreichische Nationalbank, Wien

1968 Matura im Kollegium Kalksburg
1969 Hochschule für Welthandel
1974 Sponsion: Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
1980 Promotion zum Doktor rer.soc.oec.
1970 IBM: Ausbildung in Organisation und Programmierung
1973 Mr. Berger & Co. Ges.m.b.H. (Pharmagroßhandel)
1975 Österreichische Länderbank AG
1976 Oesterreichische Nationalbank (OeNB)/Auslandsbüro
1978 Büro des Präsidenten
1982 Vorstand im Büro des Präsidenten
1987 Direktorstellvertreter der Auslandsabteilung, Mitglied in EG-Integrationskomitees der Bundesregierung als Vertreter der OeNB
  für die Währungs-, Finanz- und Zahlungsbilanzstatistiken (AWFZ) der EU-Kommission
1992 Bereichsdirektor für Internationale Beziehungen, Vertreter der OeNB bei den Beitrittsverhandlungen zur EU, Vorsitz im Ausschuss
  Vorbereitung der Sitzungen des EWI-Rates, der EWI-Alternates und des Währungsausschusses
1995 Stellv. Mitglied der OeNB im Ausschuss der Stellvertreter des Europäischen Währungsinstituts; OeNB-interne Koordination der
1997 Mitglied des Direktoriums, zuständig für Liquiditäts- und Portefeuillemanagement sowie interne Dienste
1998 Direktor des Ressorts Informationsverarbeitung und Geldwesen, u. a. hauptverantwortlich für die Euro-Währungsumstellung
2002 Wiederernennung zum Mitglied des Direktoriums
  Zahlungsverkehr
2003 Ernennung zum Vize-Gouverneur der OeNB, zuständig für Geld-, Rechnungswesen, Informationsverarbeitung und

Dr. Peter KLENK

Senior Consultant, Jacob & Co., Wiesbaden

1991-95 BWL-Studium an der Uni Regensburg
1996-97 Promotion (Controlling)
seit 1998 Jacob & Co, Wiesbaden, mit Schwerpunkt Balanced Score Card, CRM, E-Commerce-Recht

BSc Econ FRSA FCIB David T. LLEWELLYN

Professor of Money and Banking, Loughborough University, Leicestershire

1965 Economist, Unilever NV, Rotterdam
1966-1969 Economist, HM Treasury, London
1969-1972 Lecturer, Nottingham University
1972-1976 Economist, International Monetary Fund, Washington
since 1978 Professor of Money and Banking, Loughborough University
1994-2000 Public Interest Director, Personal Investment Authority, London
 Financial Consultant to banks and regulatory agencies
since 2000 Visiting Professor: Cass Business School, London; Swiss Finance Institute, Zurich; Vienna University of Economics and Business Administration