zum Inhalt
Header Image

Öffentliche Präsenz der Religion

-
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Christliche Sozialwissenschaften, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Philosoph, Politikwissenschaftler, freier Autor
Herausgeber, Die Furche, Wien Chair

Dr. phil. M.A. Hermann Josef GROßE KRACHT

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Christliche Sozialwissenschaften, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für systematische Theologie, Universität Kassel
 Studienrat an der Euregio-Gesamtschule, Rheine
seit 2000 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Christliche Sozialwissenschaften, Universität Münster

Dr. Otto KALLSCHEUER

Philosoph, Politikwissenschaftler, freier Autor

 Abitur am Aloysius-Kolleg, Bad Godesberg
 Studium der Philosophie, der Alten Geschichte, Germanistik und Sozialwissenschaften an den Universitäten Bonn, Bochum und Berlin.
1977-1982 wissenschaftlicher Assistent im Fachbereich Politische Wissenschaften, Freie Universität Berlin
1984 Promotion im Fach Philosophie mit einer Arbeit zum westlichen Marxismus, Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt
 In den 80er Jahren arbeitete Otto Kallscheuer als Verlagslektor, später gab er die philosophische Buchreihe "Rationen" heraus. Heute ist er u. a. Mitglied der Kritikerjury des Norddeutschen Rundfunks und des Buchjournals "Sachbücher des Monats" sowie Mitglied der Jury des Hannah-Arendt-Preises für Politisches Denken.
 In zahlreichen wissenschaftlichen und philosophischen Essays befasst sich Otto Kallscheuer seit den 90er Jahren verstärkt mit der neuen Rolle der Religionen in der Weltpolitik.
 Neben seiner essayistischen und journalistischen Tätigkeit als Kritiker, Kommentator und Rezensent war Kallscheuer wiederholt Gastprofessor oder Visiting Fellow, u. a. in Neapel (am Istituto Universitario Orientale), in Princeton/New Jersey (als Member des Institute for Advanced Study), in Gießen (am Institut für Politische Wissenschaft der Justus-Liebig-Universität) und Luzern (an der Theologischen Fakultät der Universität). Zur Zeit vertritt er einen Lehrstuhl für Grundlagen der Politik an der Freien Universität Berlin im Fachbereich Politische Wissenschaft.
1997 Habilitation mit Untersuchungen zur "Religionspolitologie", Justus-Liebig-Universität, Gießen

Heinz NUSSBAUMER

Herausgeber, Die Furche, Wien

 Studium der Philosophie und Kunstgeschichte, Universität Salzburg
1963-1964 Medienberater von Dr. Josef Klaus (später österreichischer Bundeskanzler)
1964-1966 Redakteur "Salzburger Volkszeitung"
1966-1971 Außenpolitischer Redakteur, "KURIER", Wien
1971-1990 Außenpolitischer Ressortleiter und Kolumnist, "KURIER", Wien
1990-1992 Pressechef der Präsidentschaftskanzlei, Sprecher von Bundespräsident Dr. Kurt Waldheim
1992-1999 in gleicher Funktion unter Bundespräsident Dr. Thomas Klestil
seit 1999 freier Publizist und Vortragender, Gastgeber des ORF-"philosophicums"
seit 2003 Herausgeber "Die Furche"