zum Inhalt
Header Image

Österreich – Schweiz: Europäische Perspektiven

-
Plenary
in deutscher Sprache

Vortragende

Staatssekretär, Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA), Bern
Director, Diplomatic Academy, Vienna

Dipl.-Ing. Dr. Michael AMBÜHL

Staatssekretär, Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA), Bern

 Studium an der ETH Zürich: Betriebswissenschaften und angewandte Mathematik: Dipl. Ing.; Dr. sc. Techn. ETH
1976-1980 Assistent
1980-1982 Oberassistent und Lehrbeauftragter an der Universität Zürich (ökonomische Fakultät)
 Posten in:
seit 1982 Im diplomatischen Dienst des EDA
1983-1984 Kinshasa (Attaché)
1984-1988 Bern, UNO-Abteilung
1988-1992 New Delhi, Leiter der Wirtschaftssektion der Botschaft
1992-1999 Brüssel EU-Mission, Mitglied der Verhandlungsdelegation Bilaterale I
1999 Ernennung zum Botschafter
1999-2005 Chef des Integrationsbüros EDA/EVD
seit 2000 Lehrbeauftragter an der Universität Zürich (juristische Fakultät)
2001-2004 Schweizerischer Unterhändler für die Bilateralen II
seit 2005 Staatssekretär im EDA

Dr. Hans WINKLER

Director, Diplomatic Academy, Vienna

1963-1968 Universität Wien, Rechtsfakultät
1968 Promotion zum Dr. iur.
1968-1970 Diplomatische Akademie in Wien
1970 Eintritt in das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
1970-1972 Völkerrechtsbüro
1972-1973 Legationssekretär an der österreichischen Delegation in Berlin (West)
1973-1978 Botschaftssekretär an der österreichischen Botschaft in Washington
1978-1981 Völkerrechtsbüro
1981-1984 Gesandter-Botschaftsrat an der österreichischen Botschaft in Belgrad
1984-1987 Gesandter-Botschaftsrat an der österreichischen Botschaft in Kairo
1987-1992 Gesandter, stellvertretender Leiter des Völkerrechtsbüros, Leiter der Abteilung "Allgemeines Völkerrecht"
1992-1996 Botschafter, Ständiger Vertreter Österreichs beim Europarat (1993 Vorsitzender des Ministerdelegiertenkomitees)
1996-1999 Leiter der Abteilung für Amerika im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten (1998 Leiter der Task Force für transatlantische Beziehungen während des österreichischen EU-Vorsitzes)
1999-2005 Leiter des Völkerrechtsbüros
2002-2005 Stellvertretender Generalsekretär
 Seit 2009 Direktor, Diplomatische Akademie, Wien
2005-2008 Staatssekretär im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten