zum Inhalt
Header Image

Out of Control. Stadtentwicklung im Zeitalter von Globalisierung & Virtualisierung

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language

Vortragende

Professor of Planning at the Bartlett School of Architecture and Planning, University College London and Director of the Institute of Community Studies
Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III, Institut für Sozialwissenschaften, Bereich Soziologie, Stadt- und Regionalsoziologie
Bereichsdirektor für Stadtplanung, Wien
Professor of Architecture and Media Arts and Sciences & Dean, School of Architecture and Planning; Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, MA
Geschäftsführer, Europaforum Wien Chair

Peter HALL

Professor of Planning at the Bartlett School of Architecture and Planning, University College London and Director of the Institute of Community Studies

 studied at the University of Cambridge
1965-79 member of the South East Regional Planning Council
1968-88 Professor and Dean of the Faculty of Urban and Regional Studies at the University of Reading
1974-79 member of the Social Science Research Council
1980-92 Professor at the University of California at Berkeley, now Professor Emeritus of City and Regional Planning
1990-92 expert adviser to the Government of South Australia for the Strategic Review for Metropolitan Adelaide
1991-94 Special Adviser on Strategic Planning to the Secretary of State for the Environment
1994-95 adviser to the London and Continental Rainway Company on the high-speed rail link from London to the Channel Tunnel
1998-99 member of the Deputy Prime Minister's Urban Task Force
1998-2001 co-principal investigator on the ESRC Cities Programme's London Integrated City Study
2000 convenor of the World Commission on 21st Century Urganization (Urban 21) and co-editor of its report

Dr. Hartmut HÄUSSERMANN

Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III, Institut für Sozialwissenschaften, Bereich Soziologie, Stadt- und Regionalsoziologie

1964-70 Studium der Soziologie, Politik und Volkswirtschaft an der Freien Universität Berlin
1970-76 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin
1976-78 Professor für Stadt- und Verwaltungssoziologie an der Universität (Gesamthochschule) Kassel, Fachbereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung
1978-93 Professor für Stadt- und Regionalsoziologie an der Universität Bremen im Studiengang Sozialwissenschaft
1990-93 Leiter der Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung "Arbeit und Region" im Kooperationsbereich Universität-Arbeiterkammer
seit 1993 Professor für Stadt- und Regionalsoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin
1994-96 Direktor des Instituts für Sozialwissenschaften
 seit April 2000 Mitglied im Akademischen Senat der Humboldt-Universität
1998-2000 Dekan der Philosophischen Fakultät III der Humboldt-Universität

Dipl.-Ing. Dr. Arnold KLOTZ

Bereichsdirektor für Stadtplanung, Wien

 -1978 Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien
1986 Habilitation im Fachbereich Örtliche Raumplanung unter besonderer Berücksichtigung der kommunalen Stadtentwicklungsplanung
1967-1970 Assistent an der TU Wien, Institut für Städtebau, Raumplanung und Raumordnung
1970-1974 Referatsleiter bei der Stadt Wien (MA 18)
1974-1991 Vorstand des Stadtplanungsamtes Innsbruck (befasst mit der Stadtentwicklungsplanung bis zu städtebaulichen Detailplanungen)
seit 1991 Planungsdirektor in der Magistratsdirektion-Stadtbaudirektion, Gruppe Planung
1970-1973 Lehrauftrag für Gemeindeplanung I in der Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien
1975-1990 Lehrauftrag für "Raumplanung und Fremdenverkehr" an der Technischen Fakultät der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck
seit 1987 Lehrauftrag an der TU Wien über "Methoden der Stadtentwicklungsplanung"
1995 a.o. Univ.-Prof.
seit 1996 Lehrauftrag für "Raumplanung und Raumordnung" an der Technischen Fakultät der Leopold-Franzens-Universität
seit 1997 Bereichsdirektor für Stadtplanung in Wien
seit 1999 Leiter des Ludwig-Boltzmann-Institutes für "Interdisziplinäre Stadtforschung"
seit 2002 Weltkulturerbe-Beauftragter der Stadt Wien
seit 2003 Lehrauftrag TU Wien

Dr. Eugen ANTALOVSKY

Geschäftsführer, Europaforum Wien

 Studium der Politikwissenschaft und Psychologie
 Gewerbeberechtigung für Unternehmensberatung & Unternehmensorganisation (Schwerpunkte Managementberatung, Marketing, Organisation)
1981-1986 Offsetdrucker
  Sozialpolitik
1986-1989 Freiberufliche sozialwissenschaftliche Forschungstätigkeit mit den Schwerpunkten österreichische und kommunale
  Abteilung Forschung und Politikberatung, temporär stellvertretender Geschäftsführer des KDZ
1989-1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kommunalwissenschaftlichen Dokumentationszentrum (KDZ) in Wien, Leiter der
seit 1996 Allein-Geschäftsführer des Europaforum Wien Zentrum für Städtedialog und Europapolitik (www.europaforum.or.at)
seit 2003 Zusätzlich Geschäftsführer der ARGE CENTROPE (www.centrope.info)