zum Inhalt
Header Image

Part V The Journalists Roundtable: How to raise mutual awareness: It is all perception

-
Plenary
German and English language
Chefredakteur und Vorsitzender der Geschäftsleitung a. D., NZZ-Gruppe; Präsident, Zuger Kulturstiftung Landis&Gyr, Zürich
Editor in Chief and Managing Director, NZZ Austria; Mentor, Alpbach Media Academy; Vienna
Direktor für Internationale Beziehungen, Le Monde, Paris

Dr. Hugo BÜTLER

Chefredakteur und Vorsitzender der Geschäftsleitung a. D., NZZ-Gruppe; Präsident, Zuger Kulturstiftung Landis&Gyr, Zürich

Eintritt in die Redaktion der "Neuen Zürcher Zeitung"
 Studierte Geschichte, Philosophie, Sowjetologie und Germanistik in Zürich, Aufenthalte in Freiburg und Florenz
  Lokal- und Agenturjournalismus
 Zahlreiche innen- und außenpolitische Themen; Schwerpunkte: schweizerische Innen- und Außenpolitik, Medienpolitik, Sozialpolitik, ideologische Fragen im Gefolge der 68er Bewegung; betreute das Ressort "Politische Literatur"; Ost-West-Fragen, speziell mit der KSZE
1968
  Bis zum Rücktritt Vorsitzender und Leiter Publizistik, NZZ-Gruppe, Zürich

Michael FLEISCHHACKER

Editor in Chief and Managing Director, NZZ Austria; Mentor, Alpbach Media Academy; Vienna

Studien der Theologie, Germanistik und Klassischen Philologie an der Karl-Franzens-Universität Graz (nicht abgeschlossen) Außenpolitik-Redakteur, "Kleine Zeitung" Redakteur in der Chefredaktion, "Kleine Zeitung" Chef vom Dienst, "Kleine Zeitung" Stellvertretender Chefredakteur, "Kleine Zeitung" Chef vom Dienst, "Standard" Stellvertretender Chefredakteur, "Die Presse" Chefredakteur, "Die Presse"/14 Leiter, Media Academy, Europäisches Forum Alpbach
ab 1988
1991-1994
1994
1995-1997
1998-1999
2000-2001
2002-2004
2004-2012
2013

Daniel VERNET

Direktor für Internationale Beziehungen, Le Monde, Paris

Journalist for La Montagne and Compagnie Francaise d'Edition Journalist for Le Monde Correspondent in Bonn Correspondent in Moscow Correspondent in London Chief of foreign desk Editor and chief editor
 Graduated from Institut d'Etudes Politiques of Paris
1969-1973
since 1973
1973
1977
1981
1983
1985-1990