zum Inhalt
Header Image

Partner Session 01: Primärversorgung – Mut zu Neuem oder alter Wein in neuen Schläuchen?

-
Hotel Böglerhof
Partner / Working Group
in deutscher Sprache

Im österreichischen Gesundheitssystem ist die Neugestaltung der Primärversorgungsstrukturen aktuell eines der zentralen Themen der Politik. Welche Aufgaben und welche Rolle soll die Primärversorgung zukünftig haben? Wie kann sie ihre Versorgungswirksamkeit steigern? Was kann aus Erfahrungen anderer Länder gelernt werden? Was sollte zentral vorgegeben werden und was den regionalen und individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten angepasst werden?

In dieser Partner Session sollen Voraussetzungen identifiziert und klare Notwendigkeiten definiert werden. Es sollen Mindeststandards ausgearbeitet werden und als Empfehlungen an die umsetzenden Verantwortlichen übermittelt werden.

Vortragende

International Health Policy Expert, Berlin Key Note
Spokesperson, Lower Austrian Patient Advocate, St. Pölten
President, ÖGKV - Nurses Association of Austria, Vienna
Director for Partner Affairs and Health Promotion, OÖGKK - National Health Insurance Fund of Upper Austria, Linz
First Deputy Head, Federal Group of Self-Employed Doctors, Austrian Medical Chamber; Vice-President, Medical Chamber of Carinthia, Klagenfurt
Publisher, ÖKZ - Das österreichische Gesundheitswesen; Editor-in-Chief, Qualitas, Schaffler Verlag GmbH, Graz Chair

Dipl.-Pol. MPH Harvard Sophia SCHLETTE

International Health Policy Expert, Berlin

since 2013 Lead, Knowledge Management, Stiftung Gesundheit - Public Health Foundation, Hamburg
since 2013 Founder, Lead Consultant, Health Systems Knowledge Management (freelance)
2012-2013 Senior International Advisor, KBV - National Association of Statutory Health Insurance Physicians, Berlin
2011-2012 International Coordinator, GBA - Federal Joint Committee, Berlin
2009-2010 Senior International Advisor, Kaiser Permanente Institute for Health Policy
2002-2011 Senior Expert Health Policy, Bertelsmann Stiftung
1999-2001 Congressional Staff, Deutscher Bundestag - German Parliament
1989-1998 Health Programme Manager positions with UNICEF, WHO, DSE, IGES, GFA

Dr. Gerald BACHINGER

Spokesperson, Lower Austrian Patient Advocate, St. Pölten

 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Wien
1987 Tätigkeit in der Gesundheitsverwaltung des Landes Niederösterreich
seit 1999 NÖ Patientenanwalt
1999-2013 Bestellung zum Patienten- und Pflegeanwalt Niederösterreich
 Lehrauftrag, Medizinische Universität Wien; Donau-Universität Krems
seit 2000 Sprecher der Patientenanwälte Österreichs

Ursula FROHNER

President, ÖGKV - Nurses Association of Austria, Vienna

1977 Abschluss, Ausbildung zum Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, Wine
  Projektbegleitung, Thema Hauskrankenpflege, Mobile Pflege, Gesundheits- und Krankenpflege in Erstversorgungseinrichtungen von Akutspitälern, Wien
seit 1977 Berufspraxis, Schwerpunkt Unfallchirurgie, Kardiologie und Pflege in Operationsaal, Wien
2007 Wahl zur Präsidentin, ÖGKV - Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband, Wien
seit 2008 Vorsitzende, Österreichische Pflegekonferenz, Wien
seit 2007 Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbands, ÖGKV, Vorsitzende der ÖPK-Österreichischen Pflegekonferenz, Wien

Mag. MPM Franz KIESL

Director for Partner Affairs and Health Promotion, OÖGKK - National Health Insurance Fund of Upper Austria, Linz

1970-1978 Bundesrealgymnasium, Rohrbach
1981-1986 Studium, Rechtswissenschaften; neben der Tätigkeit bei Oberlandesgericht Linz
1987 Rechtspraktikant, diverse oberösterreichische Gerichte
seit 1988 Angestellter, OÖGKK - Oberösterreichische Gebietskrankenkasse
seit 1991 Abteilungsleiter, OÖGKK - Oberösterreichische Gebietskrankenkasse
seit 2008 Ressortdirektor, Vertragspartnerangelegenheiten und Gesundheitsförderung, OÖGKK - Oberösterreichische Gebietskrankenkasse
2011-2012 Ausbildung, MPM - Master of Public Management

Dr. Gert WIEGELE

First Deputy Head, Federal Group of Self-Employed Doctors, Austrian Medical Chamber; Vice-President, Medical Chamber of Carinthia, Klagenfurt

1980 Promotion, Karl-Franzens-Universität Graz
1980-1983 Turnus, Landeskrankenhaus Villach
seit 1983 Arzt für Allgemeinmedizin
1984 Eröffnung, Ordination, Weißenstein
seit 1984 Kassenvertrag
seit 1984 Hausapothekenreferent und Referent für Vorsorgemedizin
 Leiter, Referat für niedergelassene Ärzte für Allgemeinmedizin
 Vizepräsident, Ärztekammer für Kärnten
seit 1999 Kurienobmann, Kurie niedergelassene Ärzte
 Obmann, Bundessektion Allgemeinmedizin, Österreichische Ärztekammer
seit 2007 1. stv. Obmann, Bundeskurie niedergelassene Ärzte der Österreichischen Ärztekammer

Mag. Roland SCHAFFLER

Publisher, ÖKZ - Das österreichische Gesundheitswesen; Editor-in-Chief, Qualitas, Schaffler Verlag GmbH, Graz

 Studium, Epidemiologie und Mikrobiologie, Graz und Salzburg
 Entwicklungshelfer, Wissenschaftler, Vorstandsassistent, QM
 Abteilungsleiter, Geschäftsführer, Sachverständiger, Moderator, Vortragender, Berater, Trainer, Publizist und Verleger im Gesundheitswesen
 Herausgeber, ÖKZ - Das österreichische Gesundheitswesen
 Chefredakteur, QUALITAS - Zeitschrift für Qualität und Entwicklung in Gesundheitseinrichtungen
 Geschäftsführer, Schaffler Verlag GmbH
 Beteiligung an der Gründung, G-I-N Guidelines International Network; forumQ.at; ebm-netzwerk.at; medizin-transparent.at

Gesundheitsgespräche

Timetable einblenden

23.08.2015

17:00 - 17:45EröffnungPlenary
17:45 - 19:00Gesundheitspolitik zwischen Nanny-Staat und NeoliberalismusPlenary
20:00 - 23:00EmpfangSocial
20:30 - 21:30Junge Talente - Crazy LadyCulture

24.08.2015

09:00 - 10:30Zweiklassenmedizin - die schleichende Ungleichheit?Plenary
11:00 - 11:45Die sozialen Determinanten unserer GesundheitPlenary
11:45 - 12:30Gesundheitspioniere gegen Ungleichheit - Einführung in die Themen und Akteure der Breakout SessionsPlenary
14:00 - 17:00Breakout Session I.01: OBST ObdachlosenStreetwork - Unbürokratische Medizinische Versorgung für Akut-WohnungsloseBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.02: HPSS - Ganzheitliche Gesundheitsförderung in Höheren Schulen in IslandBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.03: AmberMed - Medizinische Hilfe für unversicherte MenschenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.04: ÄrztInnen für eine gesunde Umwelt: Umweltgerechtigkeit und PräventionBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.05: Health-E-Net - Ferngutachten als Mittel zur Chancengerechtigkeit im Zugang zum GesundheitswesenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.06: Healthacross in Practice - Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung Niederösterreich-SüdböhmenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.07: Niko-TeenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.08: SALTO - SALzburg Together against ObesityBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.09: LIGA - Die Stimme für Kinder- und Jugendgesundheit in ÖsterreichBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session I.10: HelferInnen einer "Community Clinic" kämpfen gegen die tödlichen Konsequenzen der Austeritätspolitik für PatientInnen in GriechenlandBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.01: Was hab' ich?Breakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.02: IT basierte medizinische Versorgung für chronische Krankheiten großer BevölkerungsschichtenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.03: MyMind - Zugängliche, präventive psychische Gesundheitsversorgung für alleBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.04: Refugee Open Ware - schnelle und kostengünstige Prothesen für im Krieg verletzte FlüchtlingeBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.05: Videodolmetschen im GesundheitswesenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.06: Esperity - KrebspatientInnen verbinden und Lebensqualität verbessernBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.07: Open Innovation in Science - Crowd Sourcing in der GesundheitsforschungBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.08: Pathways for Change: eine intensive Auseinandersetzung mit ZielBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session II.09: Wie eine amerikanische Großstadt sein Gesundheitssystem partizipativ gestaltetBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session III.01: Transkulturelle Ambulanz für Kinder- und Jugendliche am Universitätsklinikum Hamburg EppendorfBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session III.02: Wir begleiten Gesundheit (WIBEG) - Für Migrantinnen mit niedrigem sozialökonomischen StatusBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session III.03: Hemayat - Betreuung von Folter- und KriegsüberlebendenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session III.04: projektXchange - Austausch macht Fremde zu FreundenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session III.05: MiMi - Mit Migranten für MigrantenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session IV.01: "Damit habe ich nicht gerechnet" - die Stimme für pflegende AngehörigeBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session IV.02: Kinderhospiz Netz - Unterstützung für unheilbar erkrankte Kinder und ihre FamilienBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session IV.03: Frühe State of the Art Autismus-Therapie für bessere Entwicklungschancen und InklusionBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session IV.04: Ethik am Krankenbett - Wir treffen schwierige Entscheidungen gemeinsamBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session IV.05: Die Globalisierung der Pflege - Altern auf den PhilippinenBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session IV.06: Ganzheitliche Sterbebegleitung im ländlichen RaumBreakout
14:00 - 17:00Breakout Session IV.07: Down Syndrome Albania FoundationBreakout
17:30 - 20:00Fest am BergSocial

25.08.2015

04:30 - 08:00Sonnenaufgangswanderung mit Peter Habeler auf den GratlspitzSocial
09:00 - 10:45Ideen gegen die Ungleichheit - Vorstellung der Ergebnisse der Breakout SessionsPlenary
11:15 - 12:50Die Bewältigung von gesundheitlichen Ungleichheiten in der EUPlenary
12:50 - 13:00Zusammenfassende WortePlenary
13:15 - 14:45Gesundheitstalk: Wegwerfgesellschaft - wer trägt die Verantwortung?Social
15:30 - 17:00Partner Session 01: Primärversorgung - Mut zu Neuem oder alter Wein in neuen Schläuchen?Partner
15:30 - 17:00Partner Session 02: Gesundheitliche Chancengleichheit - Tirol vs. WienPartner
15:30 - 17:00Partner Session 03: Gesundheitshotline - Rund um die Uhr wirksame HilfePartner
15:30 - 17:00Partner Session 04: Die Grenzen des Sozialstaats - Gemeinnützigkeit als LösungsansatzPartner
17:30 - 19:00Generation Bewegungsmuffel - Alternativen zum erhobenen ZeigefingerSocial
17:30 - 19:00Partner Session 05: Gesundheitsversorgung in Gefahr - Schluss mit Gewalt gegen HelferInnenPartner
17:30 - 19:00Partner Session 06: Gesundheitssystem im Wandel - die zukünftige Rolle des GesundheitspersonalsPartner