zum Inhalt
Header Image

Plenum: Europa als Technologiestandort

-
Plenary / Panel

Vortragende

Vorsitzender, Rat für Forschung und Technologieentwicklung der Österreichischen Bundesregierung, Wien
Vorstandsdirektor Telekom Austria
Vorstand, Department für Biotechnologie, BOKU, Wien
Generalsekretär, New Club of Paris e.V.; Inhaber, Galerie KoKo, Wien

Dipl.-Ing. Dr. Dr.h.c. Knut CONSEMÜLLER

Vorsitzender, Rat für Forschung und Technologieentwicklung der Österreichischen Bundesregierung, Wien

1961-1966 Student der Eisenhüttenkunde, Rheinisch Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH), Abschluss: Dipl.-Ing.
  Zur gleichen Zeit Student des Wirtschaftswissenschaftlichen Aufbaustudiums, RWTH Aachen und Uni-Köln, Abschluss: Dipl.-Wirtsch.-Ing.
1966-1969 Doktorand und wissenschaftlicher Assistent, Eisenhüttenkunde-Institut, Rheinisch-Westfaelische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen), Abschluss: Dr.-Ing.
1969-1989 Beschäftigt in Firmen des Hoesch-Konzerns (später Estel-Hoesch-Hoogovens NV) in Dortmund (D) und Nimwegen (NL)
seit 1980 Technisches Vorstandsmitglied, Hoesch Stahl AG
1976-1984 Mitglied, Technologie-Beirat des Bundesminister für Forschung und Technologie, Bonn (D)
1980-1989 Mitglied, Vorstände der technischen und wissenschaftlichen berufsständischen Verbände und Vereinigungen
1989-1991 Direktor, Strategie- und Technologieplanung, VA Stahl AG, Linz (A)
1991 Bestellung zum Vorstandsmitglied, Böhler-Uddeholm AG
1997 Erlangung der Österreichischen Staatsbürgerschaft
2000 Ernennung zum Vorsitzenden, Rat für Forschung und Technologieentwicklung der Österreichischen Bundesregierung
2001-2005 Vorsitzender, Eisenhütte Österreich/ASMET
2005 Wiederwahl zum Vorsitzenden, Rat für Forschung und Technologieentwicklung der Österreichischen Bundesregierung

Ing. Mag. Rudolf FISCHER

Vorstandsdirektor Telekom Austria

 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien
1974-89 Alcatel Austria (vormals ITT Austria)
1974-75 Material- und Kapazitätsplanung (ITT)
1976 Technische Produktentwicklung (Vermittlungstechnik)
1977-80 Technischer Vertrieb für öffentliche Vermittlungssysteme (ITT)
1980-83 Übernahme der Funktion Marketing Controls bei ITT
1983-88 Leiter Finanzbuchhaltung und Steuern ab 1988, zusätzlich Verantwortung für das Controlling der Alcatel Austria
1989-93 Geschäftsführer AOSA (Joint Venture zwischen Siemens AG und Alcatel Austria)
1993-98 Vorstandsvorsitzender, United Telecom Investment bv, Niederlande; Planung, Finanzierung, Aufbau und Betrieb von Telekom-Netzen im internationalen Raum
1996-98 Vorsitzender LTAO (Vereinigung lokaler Telekombetreiber in Ungarn)
1998- Mitglied des Vorstands der Telekom Austria

Dipl.-Ing. Dr. techn. Hermann W. D. KATINGER

Vorstand, Department für Biotechnologie, BOKU, Wien

1960-1966 University of Natural Resources and Applied Life Sciences Vienna, Field of study: Biotechnology
1966 Biotechnology diploma
1967 Scientific assistant and doctoral fellow-student at the Institute of Applied Microbiology
1968 Scientific assistant and doctoral fellow-student at the Institute of Applied Microbiology
1971 Graduation: Dr. rerum naturarum technicarium
1977 Habilitation
1977-1981 Associate Professor for Applied Microbiology, Institute of Applied Microbiology
1982-1986 Dean of the Faculty of Food- and Biotechnology at the University of Natural Resources and Applied Life Sciences Vienna
since 1981 Full o. Univ. Prof. and Chairman of the Institute of Applied Microbiology
since 1990 Founder and CEO of Polymun Scientific GmbH

Dipl.-Ing. Günter KOCH

Generalsekretär, New Club of Paris e.V.; Inhaber, Galerie KoKo, Wien

 Professor für Telekommunikationsmanagement an der Donau-Universität in Krems und hält Vorlesungen über Forschungsmanagement an der Technischen Universität Wien. Zuvor Direktor des Beratungsunternehmens Synlogic AG in Basel und Chefberater von SUN Microsystems Computer Corp. in deren internationalen Unternehmens-Zentrum in Genf.

Technologiegespräche

Timetable einblenden
kategorie: Alle BreakoutPlenary