zum Inhalt
Header Image

11: Welche Bildung braucht die Jugend?

-
Hauptschule
Seminar / Seminar
in deutscher Sprache

Vortragende

Selbständiger Lehrer für Deutsch, Lehrerkooperative, Frankfurt am Main
Professor für Bildungsforschung und Bildungsmanagement, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie Vorstandsvorsitzender, IIK - Institut für Internationale Kommunikation e.V., Düsseldorf Chair
Systemischer Organisationsberater, denkmodell GmbH, Berlin Chair

Mag. Gerhard DENY

Selbständiger Lehrer für Deutsch, Lehrerkooperative, Frankfurt am Main

1972-1973 Studium der Philosophie, Germanistik und Theologie, Universität Mainz
1973-1974 Zivildienst, Freiburg
1975-1980 Studium der Philosophie, Germanistik und Geographie, Universität Heidelberg (1. Staatsexamen in Germanistik und Philosophie)
1980-1985 Philosophische Dissertation über Hegel, Universität Heidelberg und Freien Universität Berlin
1985-1986 Referendariat, Bürgermeister-Smidt-Gymnasium, Bremerhaven (2. Staatsexamen in Deutsch und Philosophie)
1986-1988 Lehrer für Deutsch als Fremdsprache, Internationalen Sprachdienst, Berlin
seit 1989 Selbständiger Lehrer für Deutsch, LEHRERKOOPERATIVE in Frankfurt am Main (zusätzlich: Privatunterricht in Deutsch)
2000-2001 Lehrer (Vertretung) für Deutsch und Erdkunde, Helmholzschule, Elisabethenschule für Philosophie
2001-2002 Mehrere Fortbildungen gegeben für Mitarbeiter der Frankfurter Sozietät im Auftrag der LEHRERKOOPERATIVE
2004-2005 Unterricht für Deutsch am Goethe-Gymnasium in Neu-Isenburg im Auftrag der LEHRERKOOPERATIVE

Dr. Heiner BARZ

Professor für Bildungsforschung und Bildungsmanagement, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie Vorstandsvorsitzender, IIK - Institut für Internationale Kommunikation e.V., Düsseldorf

1990-1992 Projektleiter, Konzeption und Durchführung der vom Bundesministerium für Frauen und Jugend finanzierten Studie "Jugend und Religion"
1992 Promotion, Arbeit zur Rekonstruktion der epistemologischen Grundlagen der Waldorfpädagogik und deren alltagspraktischer Relevanz, Heidelberg
1992-1998 Wissenschaftlicher Assistent bei Rudolf Tippelt, Universität Freiburg
1998-2001 Vertretungsprofessuren, Universität Frankfurt am Main, LMU München und Düsseldorf
1999 Habilitation mit der Arbeit "Soziale Milieus und Weiterbildung", Universität Freiburg
seit 2001 Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
seit 2002 Universitäts-Professor, Erziehungswissenschaft und Leiter der Abteilung für Bildungsforschung und Bildungsmanagement, Düsseldorf

Dr. Ulrich ERHARDT

Systemischer Organisationsberater, denkmodell GmbH, Berlin

1977-1984 Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie, Universität Heidelberg
1988-1993 Promotion zum Thema Bildung und Demokratie in Mittelamerika (Einschließlich 2 Jahre Feldforschung in Mittelamerika), Universität Heidelberg
2007-2009 Professor für Interkulturelles Management und Personal- und Organisationsentwicklung, University of Applied Management Science in Erding bei München
seit 1999 Managing Partner, denkmodell, Berlin
1987-2012 Lehrbeauftragter zu den Themen Organisationsentwicklung, Erwachsenenbildung, Interkulturelles Management, Capacity Development, Universitäten Heidelberg, Kaiserslautern, Mainz, München LMU, Freiburg
 Zahlreiche Auslandsaufenthalten im Auftrag der GTZ u.a. in Russland, Türkei, Kroatien, Kosovo, Afghanistan, Indonesien, Laos, Kambodscha, Äthiopien, Zimbabwe, Tansania, Zambia, Ghana
1988-1998 Dozent, Erziehungs-wissenschaftlichen Fort und Weiterbildungsinstitut EFWI in Landau in der Pfalz

Seminarwoche

Timetable einblenden