zum Inhalt
Header Image

12: Musik

-
Feuerwehrhaus
Seminar / Seminar
in deutscher Sprache

LITERATURHINWEISE:

Ulrich Schreiber, Opernführer für Fortgeschrittene, Bd.1 (Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution) Basel 1988 (Bärenreiter-Verlag)

Schwerpunkt: Monteverdi und Mozart

Darüber hinaus empfehlen die Seminarleiter, sich in den einschlägigen Musikgeschichten Informationen über Gesualdo zu besorgen.

Vortragende

Komponist
Komponist
Rector, University of Art and Design Linz Chair
Historiker, Kulturjournalist und Operndramaturg Universitätsdozent mit permanenter Lehrtätigkeit an den Universitäten Wien und Salzburg und an der Wirtschaftsuniversität Wien Chair

Peter ANDROSCH

Komponist

 Instrumental- und Jazzseminar am Bruckner Konservatorium
 Sozial- und Volkswirtschaftslehre, Johannes-Kepler-Universität Linz
 Alle Ausbildungen abgebrochen
 Seminare bei H. Pepl und W. Pirchner
 Tätig als Hortlehrer, Journalist, Musiker, Konzertveranstalter, Sponsoringbetreuer

Dr. Gerhard E. WINKLER

Komponist

ab 1974 Kompositionsstudium an der Hochschule "Mozarteum" Salzburg (Helmut Eder)
1978-1986 Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Psychologie, Universitäten Salzburg und Wien
ab 1980 ORF: freier Mitarbeiter (Aufnahmeleitung und Programmgestaltung), Universität Salzburg und Innsbruck: Lehraufträge
1986 Promotion zum Dr. phil., Dissertation über Penderecki und die Klangkompositionen im 20. Jahrhundert
1992-1994 Darmstädter Ferienkurse: Dozent, mehrere Auslandsaufenthalte (Polen, USA, Deutschland)
1993 IRCAM Paris: Studienaufenthalt
1994-1995 Zentrum für Kunst und Medientechnologie ZKM Karlsruhe: Gastkünstler
1995-1996 IRCAM Paris: Arbeitsaufenthalt
1999 Gastkünstler am Music Department der UCSD, San Diego, CA

Dr. Reinhard KANNONIER

Rector, University of Art and Design Linz

 Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften (Doktorat), Universität Salzburg
seit 1977 Forschungsprojekt am Ludwig Boltzmann Institut, Linz
seit 1980 Assistent, Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte (NG und ZG), Universität Linz
1985 Habilitation (Zeitwenden und Stilwenden, Bruchlinien, beide Bücher im Böhlau-Verlag)
1987-1990 Musikdirektor, verantwortlich für Saisonprogramme, Brucknerfest, Sommerprogramme, sämtliche Publikationen des Brucknerhauses, Brucknerhaus Linz
1990-1992 Univ.-Prof., Institut für Zeitgeschichte, Universität Linz
1992-1993 Forschungsprojekt, Vergleich kultureller Leitbilder der Städte Bologna, Leipzig, Ljubljana/Laibach und Linz; Lehre am European University Institute in Florenz
1993-2000 Universität Linz
  Gemeinsam mit R. Ardelt und H. Konrad Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Gesellschafts- und Kulturgeschichte
1998-2000 Institutsvorstand, Instituts für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte, Universität Linz
seit 2000 Rektor, Universität für Künstlerische und Industrielle Gestaltung, Linz

Seminarwoche

Timetable einblenden