zum Inhalt

Cross-sektorale Kooperationen von Clustern

-
Hotel Post
Partner / Keynote & Discussion
in deutscher Sprache

Vortragende

Head, Department of Research and Technology, Austrian Federal Ministry for Digital and Economic Affairs, Vienna Welcome
Senior Consultant, International Technology Cooperation and Clusters, Institute for Innovation and Technology, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin Key Note
Geschäftsführer, World-Direct eBusiness solutions GmbH, Sistrans
Leiter Produkttechnik, Wienerberger Ziegelindustrie GmbH, Hennersdorf
Programmgruppenleitung "Kooperation und Innovation", Bereich Strukturprogramme, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH, Wien
Leiter, Oberösterreichische Zukunftsakademie, Linz Chair
Geschäftsführende Gesellschafterin, Pöchhacker Innovation Consulting GmbH, Linz Chair
Head of Clusterland, Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur GmbH, Linz Comment
Clustermanager, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH, St. Pölten Comment
Geschäftsführer, WISTO - Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH, Dornbirn Comment
Head, Innovation and Cluster Services, Standortagentur Tirol, Innsbruck Comment

Downloads

Dr. Maria BENDL

Head, Department of Research and Technology, Austrian Federal Ministry for Digital and Economic Affairs, Vienna

1979-1985 Mag. phil; Dr. phil., Anglistik und Germanistik/Sprachwissenschaften, Universität Salzburg
1985-1990 Lehrbeauftragte an der Universität Salzburg, sowie an den Universitäten Posen und Warschau
1991-1993 Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft
1993 Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, dienstzugeteilt an Ständige Vertretung Brüssel
1994-1995 Verwaltungsakademie des Bundes (Europaakademie)
1994-1997 Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Abt. Nationale und internationale Industriepolitik
1995-1998 Geschäftsführerin, Initiative Land und Wirtschaft
1997 Nationale Expertin in der Europäischen Kommission, Generaldirektion Industrie, Brüssel
1998 Österreichische Präsidentschaft; dienstzugeteilt an Ständige Vertretung Brüssel, Vorsitzende der EU-Ratsarbeitsgruppe "Industrie" sowie "EGKS"
1999-2000 Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Abt. Nationale und internationale Industriepolitik
2000-2002 Karenzierung
2000-2004 Mag. FH, Fachhochschule für Unternehmensführung und Management Wien
2002-2003 Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Abt. Nationale und internationale Industriepolitik
2004-2005 Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Abt. Forschung und Technologie
seit 2006 Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (zuvor Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit): Leiterin der Abt. Forschungs- und Technologiepolitik

Mag. Gerlinde PÖCHHACKER-TRÖSCHER

Geschäftsführende Gesellschafterin, Pöchhacker Innovation Consulting GmbH, Linz

1987-1989 "Alliance Française" in Paris und berufliche Tätigkeit im Exportbereich
1991-1992 Studium an der "Ecole de Management Européen" in Straßburg
  Universität Linz, spezielle Betriebswirtschaftslehren Organisation und Controlling
1989-1996 Studium der Betriebswirtschaft und Wirtschaftspädagogik an der Johannes Kepler
  eines wissenschaftlichen Journals, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
1992-1995 Research Institute for Symbolic Computation (RISC), Hagenberg: Administration
seit 1996 OÖ. Technologie- und Marketinggesellschaft m.b.H. (TMG), Linz
1996-1998 Standortmarketing und PR
1998-2005 Aufbau der oö. Cluster-Initiativen und Netzwerke
2003-2005 Strategisches Programm "Innovatives OÖ 2010" - Koordination
seit 2005 Geschäftsführung, Bereich Innovation und Technologie

Technologiegespräche

Timetable einblenden

25.08.2016

13:00 - 13:10EröffnungPlenary
13:10 - 14:15FTI-TalkPlenary
14:30 - 14:50Von Österreich ins Silicon Valley - Cyber-Sicherheit als globaler FaktorPlenary
14:50 - 16:10Kybernetik in modernen Energie- und ProduktionssystemenPlenary
16:30 - 17:45Komplexität und die neue AufklärungPlenary
20:00 - 20:15Best of Art and ScienceCulture
20:15 - 21:15Tickets to Berlin: Falling Walls Lab Austria and Alpbach Summer School on EntrepreneurshipPlenary
21:30 - 23:30AbendempfangSocial
21:30 - 23:00KarriereloungeSocial

26.08.2016

09:00 - 10:30Digitale MedizinPlenary
09:00 - 18:00Junior Alpbach - Wissenschaft und Technologie für junge MenschenBreakout
09:00 - 15:00Ö1 Kinderuni Alpbach - Wissenschaft und Technologie für KinderBreakout
10:30 - 12:30Cross-sektorale Kooperationen von ClusternPartner
11:00 - 12:30Personalisierte KrebsmedizinPlenary
12:30 - 13:00Imbiss für die TeilnehmerInnen der Breakout SessionsSocial
13:00 - 18:00Breakout Session 01: Innovation by Making: Paradigmenwechsel und neue InnovationskulturenBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 02: Silicon Austria: Ein Game-Changer für den österreichischen Hochtechnologiestandort?Breakout
13:00 - 18:00Breakout Session 03: Zukunft erfinden: Innovationsprozesse neu gestaltenBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 04: Der Zyklus der Innovation und seine ÖkologieBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 05: Zukunftstechnologie LeichtbauBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 06: Der Blick ins Ungewisse und die Verschiebung des HorizontsBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 07: Radikale Innovationen: Mehr Mut zum RisikoBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 08: Technologierezeption von neuen Bildungswerbenden - ein Plädoyer für transkulturelle Kompetenz als neue AufklärungBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 09: Cyber Security: Ein GrundrechtBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 10: Open Access & Open Innovation als Instrumente einer neuen Aufklärung?Breakout
13:00 - 18:00Breakout Session 11: Robotik - Realitäten und ZukunftsperspektivenBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 12: Energiewende - die Macht der KonsumentenBreakout
13:00 - 18:00Breakout Session 13: Standortfaktor VersorgungssicherheitBreakout
19:00 - 20:30Innovations-Marathon: Ideen auf Bestellung - 24 Stunden nonstopPlenary

27.08.2016

09:00 - 10:30Art Meets Science and Technology - Wege einer neuen AufklärungPlenary
10:45 - 11:45Open Innovation: Neue Aufklärung? Partizipation - Demokratisierung - neue LösungenPlenary
12:15 - 13:30Die ETH Zürich zu Gast bei den TechnologiegesprächenPlenary
13:30 - 14:00Imbiss zum Abschluss der VeranstaltungSocial