zum Inhalt
Header Image

Themenblock: Gegenwärtiger Stand und künftige Entwicklung des Verkehrs – empirische Bestandaufnahme und Prognostik

-
Liechtenstein- und von-Hayek-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (Verkehrmodellierung, Prognosen, Alpenkonvention)
Wirtschaftskammer Tirol, Geschäftsführer der Sparte Transport + Verkehr
Präsident, TINA VIENNA Urban Technologies & Strategies GmbH; Senatsrat der Stadt Wien Chair

Dipl.-Ing. Erwin KASTBERGER

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (Verkehrmodellierung, Prognosen, Alpenkonvention)

1990-1997 Studium der Raumplanung
seit 1997 im BMVIT

Dipl.-Vw. Dr. Helmut LAMPRECHT

Wirtschaftskammer Tirol, Geschäftsführer der Sparte Transport + Verkehr

 Matura, Handelsakademie Innsbruck
 Parallel - Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Universität Innsbruck
1961 Eintritt in die Tiroler Handelskammer (heute Wirtschaftskammer Tirol)
1964 Diplom
 Seit 1977 Geschäftsführer der Sparte Transport + Verkehr, sowie Leiter der verkehrspolitischen Abteilung der WK Tirol
1970 Doktorat

Mag. Otto SCHWETZ

Präsident, TINA VIENNA Urban Technologies & Strategies GmbH; Senatsrat der Stadt Wien

1970-1977 Mitarbeiter des Wiener Institutes für Standortberatung (WIST)
1977 Eintritt in den Dienst der Stadt Wien
1977-1987 Koordinationsstelle Donaubereich Wien, Projektmanagement für die Errichtung von Donauinsel und Neuer Donau
1987-1996 Magistratsdirektion - Koordinationsbüro
1996-2001 Wiener Referent für die Konferenz der Zentral- und Süd/Osteuropäischen Hauptstädte
seit 1990 Leiter des Arbeitskreises Verkehr & Schifffahrt der ARGE Donauländer
1991-1997 Vertreter Wiens in der ARGE Donau Oder Elbe Kanal
1996-1997 Stellvertretender Leiter der Magistratsdirektion - Koordinationsbüro
1997-2001 Stellvertretender Leiter der Magistratsdirektion - Internationale Beziehungen
1997-2000 Leiter des TINA-Sekretariats (Transport Infrastructure Needs Assessment for Central and Eastern Europe) der Europäischen Kommission, Generaldirektion 7 (Heute: DG MOVE)
seit 1998 Manager des Pan-Europäischen Verkehrskorridors Korridor VII, die Donau Bestellung durch die Europäische Kommission und UN/ECE
seit 1999 Vorsitzender der Weltkonferenz der internationalen Binnenwasserstraßen und Seewege (ICWO) in Washington, Leiter des Europasekretariates in Wien
seit 2001 Mitglied des Vorstands Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
2001-2003 Leiter der Magistratsdirektion - Europäische Integration - Koordinationsstelle Europäische Verkehrswege - TINA VIENNA
2001-2008 Geschäftsführer TINA Vienna Transport Strategies GmbH
2005-2010 Mitglied des Vorstands UNITED TINA, Abu Dhabi
seit 2005 Vizepräsident Österr. Wasserstraßen- und Schifffahrtsverein (neu: Pro Danube Austria)
2007-2009 Mitglied des Vorstands RTCA (Rail Technology Cluster Austria)
seit 2008 Konsulent TINA VIENNA Urban Technologies & Strategies
seit 2008 Konsulent Hafen Wien
seit 2008 Präsident PIANC Austria
seit 2011 Mitglied des Exekutivkommittees des Rats der Donaustädte und -Regionen

Alpenquerender und inneralpiner Transitverkehr

Timetable einblenden