zum Inhalt

Präsentation und Diskussion der Ergebnisse des EuregioLabs

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language

Über 20 ExpertInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft aus der Europaregion haben sich mit dem Thema der Tiroltage „Wirtschaftlicher Erfolg durch die Stärkung und Beschleunigung von Innovationsketten in der Europaregion“ beschäftigt. In mehreren Arbeitsrunden haben sie einen Ideenkatalog erarbeitet, den sie den TeilnehmerInnen vorstellen.

Vortragende

Researcher, Age and Diversity Management, Fondazione Bruno Kessler, Trento
Administrative Board, Cassa di Risparmio, Bolzano; Senior Manager, Deloitte Consulting, Munich
Governor, Autonomous Province of Bozen/Bolzano
Head, Research and Development & Technology Transfer, Engineering & Life Science Department, MCI - Management Center Innsbruck (tbc)
Governor, Province of Tyrol, Innsbruck
Professor, Political and Administrative Sciences, Institute of Public Law and Research Centre for Federalism, University Innsbruck; Director, Institute of Federalism, Innsbruck Chair

Dr.phil. Valentina CHIZZOLA

Researcher, Age and Diversity Management, Fondazione Bruno Kessler, Trento

2006 Research Fellow, Hans-Jonas-Zentrum, Institut für Philosophie, Freie Universität Berlin
2007 Promotion, Theoretische Philosophie, Università degli Studi Ca Foscari, Venezia
  Wissenschaftliche Mitarbeit in verschiedenen FP7 Projekten, Zusammenarbeit mit der Autonomen Provinz Trient im Blick auf die Entwicklung von Diversity management policies
seit 2009 Postdoc Researcher, Spezialisierung in Diversity Management, Schwerpunkte auf Gender und Ageing, Fondazione Bruno Kessler in Trient
2012-2013 Master, Diversity Management und Gender Equality, Fondazione Giacomo Brodolini, Rom

Dr. Arno KOMPATSCHER

Governor, Autonomous Province of Bozen/Bolzano

  anschließend Gemeindesekretärslehrgang, Grundbuchführerkurs und zahlreiche berufliche Fortbildungen
1991-1997 Studium, Rechtswissenschaften, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und Università di Padova
1997-1998 Lehrer für Rechtskunde und Volkswirtschaftslehre, Handelsoberschule und Humanistisches Gymnasium, Bozen
1998-2004 Leiter, Rechts- und Vertragsamt, Marktgemeinde Kastelruth
2004-2013 Präsident des Verwaltungsrates, Seis - Seiser Alm Umlaufbahn AG, zugleich auch Geschäftsführer
2005-2013 Bürgermeister, Gemeinde Völs am Schlern
2011-2013 Präsident, Südtiroler Gemeindenverband, sowie Rat der Gemeinden
seit 2013 Mitglied des Südtiroler Landtages
seit 2014 Landeshauptmann von Südtirol

DI Dr.-Ing. Michael KRAXNER

Head, Research and Development & Technology Transfer, Engineering & Life Science Department, MCI - Management Center Innsbruck

 Diploma in environmental & process engineering, TU München
 Doctoral degree in mechanical process engineering, TU München
 R&D project manager for petroleum refineries at PSRI in Chicago, United States
2013 Professor for mechanical process engineering, MCI
since 2014 Research, development and technology transfer, MCI

Günther PLATTER

Governor, Province of Tyrol, Innsbruck

1976-1994 Ausbildung zum Gendarmeriebeamten und zuletzt dienstführender Gendarmeriebeamter in Landeck und Imst mit den Schwerpunkten Alpinismus und Kriminaldienst
1986-1989 Mitglied des Gemeinderates von Zams
1989-2000 Bürgermeister von Zams
1994-2000 Abgeordneter zum Nationalrat, Mitglied im Innen- und Verteidigungsausschuss (Wehrsprecher der ÖVP, Exekutivsprecher der ÖVP, Delegierter der ÖVP für WEU und NATO, Mitglied des Landesverteidigungsrates)
1995-2003 Bezirksparteiobmann der ÖVP
2000-2003 Mitglied der Tiroler Landesregierung, Landesrat für Sport, Kultur, Schule, Arbeitnehmerförderung und Staatsbürgerschaftswesen
seit 2000 Landesparteiobmann-Stellvertreter
seit 2001 Landesobmann des AAB Tirol
2003-2007 Bundesminister für Landesverteidigung der Republik Österreich
2007-2008 Bundesminister für Inneres der Republik Österreich
seit 2008 Landeshauptmann von Tirol

Dr. Peter BUSSJÄGER

Professor, Political and Administrative Sciences, Institute of Public Law and Research Centre for Federalism, University Innsbruck; Director, Institute of Federalism, Innsbruck

1986 Promotion zum Dr. iur.
seit 1987 Bediensteter des Landes Vorarlberg
2000 Habilitation, Universität Innsbruck (Habilitationsschrift: "Die Organisationshoheit und Modernisierung der Landesverwaltungen")
seit 2000 Lehrbeauftragter am Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre, Universität Innsbruck
seit 2001 Direktor, Institut für Föderalismus, Innsbruck
2003-2012 Direktor, Vorarlberger Landtag, Bregenz
2005-2009 Mitglied, Verwaltungsgerichtshof des Fürstentums Liechtenstein, Vaduz
seit 2009 Mitglied, Staatsgerichtshof des Fürstentums Liechtenstein, Vaduz
seit 2013 Forschungsbeauftragter, Liechtenstein-Institut (Projektleiter Verfassungskommentar Liechtenstein), Vaduz
seit 2014 Univ.-Prof., Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre, Universität Innsbruck

Tiroltage

Timetable einblenden