zum Inhalt
Header Image

Umbruch in Schulmodellen und Lehrplänen

-
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Professor für Schul- und Bildungsforschung, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Wien
Professor, Institut für Analysis und Scientific Computing, Technische Universität Wien
Vizerektor für Studium und Lehre sowie Studiendirektor, Karl-Franzens-Universität Graz Chair

Dr. MA Stefan Thomas HOPMANN

Professor für Schul- und Bildungsforschung, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Wien

1988 Dr.phil., IPN/Christian Albrechts Universität Kiel
 Forschung & Lehre u. a. in Dänemark, Deutschland, Finnland, Norwegen, Schweden, der Schweiz und den USA.
 Wichtigste berufliche Stationen: Kiel, Potsdam, Oslo, Trondheim, Kristiansand und seit 2005 Wien.
 Forschungsgebiete: Empirisch und historisch vergleichende Schul- und Bildungsforschung, LehrerInnenbildung, Didaktik.
 Herausgeber des internationalen Journal of Curriculum Studies.
1994 Professorkompetenz (Habil.), Universität Oslo

Dr. Rudolf TASCHNER

Professor, Institut für Analysis und Scientific Computing, Technische Universität Wien

1971-1976 Studium der Mathematik und Physik, Universität Wien
1976 Promotion sub auspiciis Praesidentis
1977 Tätigkeit, Technische Universität Wien
1980 Forschungsaufenthalt, Stanford University, CA
 Bis heute ist er an der Technischen Universität Wien als Professor tätig, lehrt in den verschiedensten Gebieten der Analysis und forscht im Bereich der von L.E.J. Brouwer begründeten intuitionistischen Mathematik. Rudolf Taschner gründete und betreibt zusammen mit seiner Frau Bianca und Kollegen der Technischen Universität Wien "math.space", einen Veranstaltungsort im Wiener MuseumsQuartier, der Mathematik als kulturelle Errungenschaft präsentiert und mehr als 30.000 Besucher im Jahr anlockt (www.math.space.or.at und www.mathcast.org).
1981 Habilitation (Mathematische Analysis) Technische Universität Wien

Ao.Univ.Prof.Mag.Dr.iur. Martin POLASCHEK

Vizerektor für Studium und Lehre sowie Studiendirektor, Karl-Franzens-Universität Graz

1984-1988 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Graz, Sponsion zum Mag.iur.
1992 Promotion zum Dr. iur.
1989-1992 halbtägiger Vertragsassistent
1992-2000 Universitäts-Assistent, Institut für Europäische Rechtsgeschichte, Karl-Franzens-Universität Graz
2000 Habilitation für die Fächer "Österreichische und Europäische Rechtsentwicklungen, Rechtliche Zeitgeschichte und Föderalismusforschung"
seit 2003 Vizerektor für Studium und Lehre sowie Erster Stellvertreter des Rektors, Karl-Franzens-Universität Graz
seit 2004 Studiendirektor, Karl-Franzens-Universität Graz