zum Inhalt
Header Image

Wahrnehmung der Verantwortung für das österreichische Gesundheitssystem aus der Sicht von Akteuren

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Vortragende

Managing Partner, ECP Euro Capital Partners; Mitglied, Universitätsrat der Medizinischen Universität Wien Key Note
Spokesperson, Lower Austrian Patient Advocate, St. Pölten
Geschäftsführer, Peri Human Relations GmbH, Wien
Präsident, Österreichische Apothekerkammer, Wien Abstract
Apotheken in Österreich: Wir übernehmen Verantwortung

Die Apothekerinnen und Apotheker sind die Arzneimittelfachleute in Österreich. Tag für Tag übernehmen sie Verantwortung und beraten mehrere tausend Kunden darin, wie sie ihre Medikamente richtig einnehmen sollen. In Zukunft wird diese Beratung zusätzlich von einer neuen intelligenten Datenbank, dem so genannten  Arzneimittel-Sicherheitsgurt , unterstützt. In Salzburg ist dieser Gurt bereits ein Jahr lang in 71 Apotheken getestet worden. Er hat über 26.000 arzneimittelbezogene Probleme erkannt und gelöst. Interaktionen zwischen Medikamenten, Doppelmedikationen und Probleme bei der Therapietreue waren die Hauptursachen, wenn Arzneimittel neben der gewünschten Wirkung auch ungewünschte Nebenwirkungen gezeigt haben.

Für die Kunden ist der  Arzneimittel-Sicherheitsgurt ein neues Service, das noch mehr Sicherheit bei der Einnahme von Medikamenten bringt als bisher. Wir Apotheker können dadurch unsere Kernkompetenz - die individuelle Beratung - stärker betonen und leisten einen wertvollen Beitrag für die Volksgesundheit.

Verantwortung übernehmen wir Apothekerinnen und Apotheker aber nicht nur gegenüber den Patienten und Kunden sondern auch gegenüber dem Gesundheitssystem. Wenn - wie vom Gesetzgeber angestrebt - in Zukunft die Apothekerinnen und Apotheker das preisgünstigste Arzneimittel auf Kassenrezept abgeben, helfen Sie mit, noch verantwortungsvoller und kontrollierter mit Arzneimitteln umzugehen als bisher.
Auch diese Verantwortung übernehmen wir gerne.
Präsident, Österreichische Ärztekammer, Wien
Geschäftsführer, Ze.Wa. medicalsystems GmbH, Wien
Stv. Präsident, Bundeskonferenz der Krankenhausmanager Österreichs, Bruck/Mur
Chief Executive Officer and Partner, PERI Change GmbH, Vienna
Head, Institute for Physical Medicine and Rehabilitation, Social Medicine Centre Sophienspital; Chief Doctor, Austrian Red Cross, Vienna
Head, Centre of Public Health, Medical University of Vienna Chair

Dr. Johannes STROHMAYER

Managing Partner, ECP Euro Capital Partners; Mitglied, Universitätsrat der Medizinischen Universität Wien

1970-1975 Universität Wien, Volkswirtschaft und Publizistik
1974 Stanford University, California: Dissertation und Business Administration
1975 Promotion an der Universität Wien
1976 Sorbonne/Institute des Sciences Politiques, Paris
1977 Wirtschaftskammer Österreich, Wien
1981-1993 Wirtschaftstreuhänder/Steuerberater in 1010 Wien (gerichtlich beeideter Dolmetsch, gerichtlich beeideter Sachverständiger)
1983-1998 Präsidium der Steuerreformkommission im Bundesministerium für Finanzen
1984-1999 Aufsichtsrat der Creditanstalt-Bankverein
1990 Aufsichtsräte: Österreichische Armaturen AG, ASA Abfallsevice GmbH, Hiross-Padova SRL, BRT Hungaria Kft
1990-2002 Lehrauftrag Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Volkswirtschaft
1993-1996 Managing Partner Hübner&Hübner, Steuerberatung
1993 Internationaler Ausschuss der KWT
1999 Investmentfonds euro capital partners, Managing Director
 Beirat Bank Austria Creditanstalt
2000 Aufsichtsrat Österreichische Staatsdruckerei
2003 Universitätsrat Medizinische Universität Wien
2005-2007 Aufsichtsrat Österreichische Bundesbahnen

Dr. Gerald BACHINGER

Spokesperson, Lower Austrian Patient Advocate, St. Pölten

 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Wien
1987 Tätigkeit in der Gesundheitsverwaltung des Landes Niederösterreich
seit 1999 NÖ Patientenanwalt
1999-2013 Bestellung zum Patienten- und Pflegeanwalt Niederösterreich
 Lehrauftrag, Medizinische Universität Wien; Donau-Universität Krems
seit 2000 Sprecher der Patientenanwälte Österreichs

Franz BITTNER

Geschäftsführer, Peri Human Relations GmbH, Wien

1986-1987 Sozialakademie
1993-2006 Vorsitzender der Gewerkschaft Druck-Journalismus-Papier
1997-2009 Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse
seit 2006 Stv. Vorsitzender Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck-Journalismus-Papier (GPA/DJP)

Mag. pharm. Heinrich BURGGASSER

Präsident, Österreichische Apothekerkammer, Wien

 Studium in Wien
seit 1972 Selbständiger Apotheker
seit 1980 Aspirantenprüfer, Visitator, Disziplinarrat, Lehrlingsbeauftragter der Österreichischen Apothekerkammer, Referent für Wirtschafts- und Sozialpolitik im Apothekerverband, Vorstand im Apothekerverband
1997-2006 Präsident der Landesgeschäftsstelle Wien der Österreichischen Apothekerkammer
bis 2006 Vorstand der Österreichischen Apothekerkammer und der Pharmazeutischen Gehaltskasse
seit 2007 Vizepräsident im Bundeskomitee Freie Berufe Österreichs
seit 2006 Präsident der Österreichischen Apothekerkammer

Dr. Walter DORNER

Präsident, Österreichische Ärztekammer, Wien

 Medizinstudium an der Universität Wien
1969 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde
1969-1975 Turnusausbildung im Krankenhaus Göttlicher Heiland
1975 Anerkennung zum Facharzt für Chirurgie
1975-1979 Assistenzarzt und Oberarzt an der chirurgischen Abteilung des Krankenhauses Göttlicher Heiland
1976 Eröffnung einer Ordination mit kleinen Kassen in Wien 9
seit 1979 Facharzt für Chirurgie im Heeresspital in Stammersdorf
1988 Stellvertretender Kommandant des Heeresspitals und ärztlicher Leiter
1981 Wahl in die Vollversammlung der Ärztekammer für Wien
1985-1996 Obmann der Sektion Fachärzte der Ärztekammer für Wien
1985 Ernennung zum Oberstarzt
seit 1985 Vorstandsmitglied der Ärztekammer für Wien
1987-2003 Ärztlicher Leiter Heereskrankenanstalt Wien und Kommandant der Van-Swieten-Kaserne
1996-1999 Dritter Vizepräsident der Ärztekammer für Wien
seit 1999 Präsident der Ärztekammer für Wien
1999 Zweiter Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer
2003 Neuerliche Wahl zum Präsidenten der Ärztekammer für Wien
seit 2003 Erster Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer
2007 Neuerliche Wahl zum Präsidenten der Ärztekammer für Wien
2007 Wahl zum Präsidenten der Österreichischen Ärztekammer

Dr. Hubert DRESSLER

Geschäftsführer, Ze.Wa. medicalsystems GmbH, Wien

1976-1985 Medizinstudium, Universität Wien, Abschluss mit Doktorat; außerdem Studien in Geschichte und Ethnologie
1990-1991 Postgraduate Economics, European Business School, Eltville, Deutschland
1985-1986 Internship, Medical University of Otago, Dunedin, New Zealand
1986-1987 Internship, Children's Hospital Oakland, California, USA
1987-1990 Pharma-Produktmanager, Hoechst Austria AG
1990-1991 Produktmanager Herz-Kreislauf, Pharma Sales International, Hoechst AG, Frankfurt
1991-1992 Leiter Pharma, Nigerian Hoechst PLC
  Nigerian Hoechst PLC
1992-1993 Stv. Geschäftsführer, Leiter Pharma, verantwortlich für Pharma-, Landwirtschafts- und Veterinärprodukte,
1993-1994 Corporate Center, Projektarbeit Afrika, Hoechst AG, Frankfurt
1994-1995 Assistent von Dr. Seifert, Vorstandsmitglied der Hoechst AG, Frankfurt
  Hongkong und Taiwan, Hoechst Marion Roussel
1995-1998 Managing Director, verantwortlich für Pharma-, Diagnostika- und Veterinärprodukte in der Volksrepublik China,
1998-2000 Geschäftsführer, Österreich/Central Europe, Hoechst Marion Roussel
2000-2001 Geschäftsführer, Aventis Pharma GmbH
2001-2004 Head of Area, Austria & Switzerland, Aventis Pharma GmbH
2004-2008 General Manager, sanofi-aventis Österreich, Wien
2004-2010 Präsident, Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs, Wien
seit 2010 Geschäftsführer, Ze.Wa. medicalsystems GmbH, Wien

DDr. Wolfgang MARKL

Stv. Präsident, Bundeskonferenz der Krankenhausmanager Österreichs, Bruck/Mur

 Seit 1999 Verwaltungsdirektor Psychiatrisches Krankenhaus Hall
1994-1998 Tiroler Landes-Krankenanstalten Ges.m.b.H. (TILAK): Abteilung Interne Revision und Assistent des Vorstandes für Personal und Medizin
seit 1999 Wirtschaftsleitung der Landes-Pflegeklinik Tirol
2004-2008 Geschäftsführer der TCC Studentenheim GmbH (Tochtergesellschaft der TILAK)

Dr. Marcus MÜLLNER

Chief Executive Officer and Partner, PERI Change GmbH, Vienna

1992 MD, Medizinische Universität Wien
1992 Junior House Officer, Evangelisches Krankenhaus, Wien;
1992 Compulsory military service Military Hospital, Österreichisches Bundesheer
1992-1993 Research Fellow, Univ.-Klinik für Notfallmedizin, Wien
1993-1999 Specialist registrar, Univ.-Klinik für Notfallmedizin, Allgemeines Krankenhaus, Wien
1998-1999 Editorial registrar, British Medical Journal, London
1999 Habilitation, Universitäts Dozent für Innere Medizin, Universität Wien
1999-2005 Associate Editor, British Medical Journal, London
since 1999 Associate Professor of Internal Medicine, Universität Wien, Allgemeines Krankenhaus, Wien
2000 Specialist in Internal Medicine
2000-2004 Consultant Internal Medicine, Univ.-Klinik für Notfallmedizin, Allgemeines Krankenhaus, Wien
2001-2004 Member of the Medical University of Vienna ethics committee
2001-2005 Statistical Editor, Cochrane Anaesthesia Review Group
2002 MSc. in Epidemiology, University College of London, London School of Hygiene and Tropical Medicine
2003 Subspecialty for Intensive Care
2003-2004 Statistician of the ethics committee of Wiener Krankenanstaltenverbund
2004-2005 National expert in secondment, European Medicines Agency (Sector for Scientific Advice and Orphan Drugs, London UK)
2005-2013 Head, Austrian Medicines and Medical Devices Agency, Austria

Dr. med. Katharina PILS

Head, Institute for Physical Medicine and Rehabilitation, Social Medicine Centre Sophienspital; Chief Doctor, Austrian Red Cross, Vienna

 Fachärztin für Physikalische Medizin - Rheumatologie
 Akademische Gerontologin
 Geriatriediplom der Österreichischen Ärztekammer
 Diplom für Palliativmedizin der Österreichischen Ärztekammer
 Leiterin des Institutes für Physikalische Medizin und Rehabilitation - Tagesklinik, SMZ-Sophienspital , stellvertretende Ärztliche Direktorin
 Chefärztin des Österreichischen Roten Kreuzes
 Leiterin des Ludwig-Boltzmann-Institutes für angewandte Gerontologie
 Leiterin des Institutes für Physikalische Medizin, Privatklinik Goldenes Kreuz
 Universitätslektorin - Medizinische Universität Wien und Graz

Dr. Anita RIEDER

Head, Centre of Public Health, Medical University of Vienna

1989 Dr.a med., Medizinische Fakultät, Universität Wien
  Boston, Marie Curie Cancer Center Warschau, Ann Arbor Univ.of Michigan, Royal Hospital London, Bethesda Maryland, Harvard School of Public Health, Bochum
1995 Fachärztin für Sozialmedizin, FA-Ausbildung Institut für Sozialmedizin, Medizinische Fakultät, Universität Wien; mehrere Auslandsaufenthalte im Rahmen der Ausbildung, u.a. Tufts University
seit 1993 Gesundheitspsychologin
1997 Habilitation Sozialmedizin, ao.Univ.Prof. am Institut für Sozialmedizin, Medizinische Fakultät, Universität Wien
1999 Gastprofessorin, National Heart Institute, University of Ottawa
2000 Professorin, Sozialmedizin mit besonderer Berücksichtigung der Herzkreislauferkrankungen, Institut für Sozialmedizin, Zentrum für Public Health, Medizinische Fakultät, Universität Wien
2002-2003 Maria Göppert-Mayer-Gastprofessorin, Gender Medicine und Public Health, Medizinische Hochschule Hannover
seit 2005 Wissenschaftliche Leiterin, Universitätslehrgang "Master of Public Health", Medizinische Universität Wien
seit 2007 Curriculumdirektorin für die Studienrichtung Humanmedizin, Leiterin der Curriculumkoordination, Department für Aus- und Weiterbildung, Medizinische Universität Wien
seit 2010 Mitglied der erweiterten Lehrgangsleitung Versicherungsmedizin, Universität Basel und ASIM

Gesundheitsgespräche

Timetable einblenden