zum Inhalt
Header Image

Ware Buch

-
Saal "University of New Orleans"
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Geschäftsführer, marebuchverlag, Hamburg
Präsident, Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt
Sachbuchlektor, Piper Verlag GmbH, München
Inhaber Antiquariat H. Tenschert, Rotthalmünster und Antiquariat Bibermühle AG, Ramsen
Journalist Science, ORF - Österreichischer Rundfunk Radio Ö1, Vienna

Nikolaus HANSEN

Geschäftsführer, marebuchverlag, Hamburg

 Nach einer zweijährigen Weltumsegelung Studium der Philosophie, Anglistik und Geschichte in Konstanz und Hamburg. Arbeitete als Übersetzer, wurde dann verlegerischer Geschäftsführer zunächst des Weismann Verlags (heute Antje Kunstmann Verlag), dann des Verlags Rogner & Bernhard und später des Rowohlt Verlags. Zusammen mit dem Verleger der mare-gruppe Nikolaus Gelpke gründete er 2001 den marebuchverlag und ist seitdem für dessen Programm verantwortlich.

Dr. Klaus REICHERT

Präsident, Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt

Humanistisches Gymnasium in Giessen Studium der Philosophie und verschiedener Sprachen in Marburg, London, Berlin, Giessen und Frankfurt Verlagslektor bei Insel und Suhrkamp o. Professor für Anglistik/Amerikanistik an der Goethe Universität Frankfurt Direktor des Zentrums für Frühe Neuzeit-Forschung
1949-1958
1958-1964
1964-1968
1957-2003
1993-2006

Dr. Klaus STADLER

Sachbuchlektor, Piper Verlag GmbH, München

wiss. Assistent am Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaften der Universität München
 Seit 1967 Studium der Politikwissenschaften und Geschichte in München
 Ab 1968 zusätzlich Gesangstudium an der Musikhochschule München
1974-1976
 Seit 1977 Sachbuchlektor im Piper Verlag München, dort vor allem für Naturwissenschaften, Psychologie, Medizin, Philosophie und Musik zuständig
 Seit 1996 Lehrauftrag am Studiengang "Buchwissenschaft" der Universität München

Heribert TENSCHERT

Inhaber Antiquariat H. Tenschert, Rotthalmünster und Antiquariat Bibermühle AG, Ramsen

Abitur in Neu-Ulm Studium der alten Sprachen Germanistik und Romanistik in Freiburg Am Lehrstuhl Erich Köhler hauptsächlich mit romanischer Mediävistik befasst (Grundriss der Antiquariat in Rotthalmünster, mit steigendem Nachdruck auf besonders schönen und
1967
1967-1971
  romanischen Literatur des M.A. u.ä.)
1971-1977
  wichtigen Büchern des 15.-20. Jahrhunderts; v.a. den illuminierten Handschriften des
  12.-16. Jahrhunderts
seit 1977

Elisabeth J. NÖSTLINGER-JOCHUM

Journalist Science, ORF - Österreichischer Rundfunk Radio Ö1, Vienna

Wa(h)re Sprache

Timetable einblenden

08.11.2007

15:00 - 15:15EröffnungPlenary
15:15 - 17:15Sprachgebrauch ist das eine, Literatur ist das anderePlenary
18:00 - 20:00Empfang der Stadt InnsbruckSocial

09.11.2007

08:30 - 09:30Literatur versus LiteraturbetriebPlenary
09:30 - 10:00KaffeepausePlenary
10:00 - 11:00Diskussion zu Literatur versus LiteraturbetriebPlenary
11:00 - 13:00MittagspausePlenary
13:00 - 14:30Ware BuchPlenary
14:30 - 15:00KaffeepausePlenary
15:00 - 16:30Übersetzungen – was sie kosten, was sie bringenPlenary
16:30 - 17:00KaffeepausePlenary
17:00 - 18:30Special Lecture: SchweizPlenary
19:00 - 20:45Theaterbesuch „Troerinnen des Euripides“Culture

10.11.2007

08:00 - 09:30Ware Autor und Ware TextPlenary
09:30 - 10:00KaffeepausePlenary
10:00 - 11:30Wa(h)re Sprache – Abschlussdiskussion mit den ReferentInnen der TagungPlenary