zum Inhalt
Header Image

Wie viel Europa brauchen wir?

-
Plenary / Panel

Vortragende

Minister for Cultural Assets and Activities of the Republic of Italy, Roma
Generaldirektor, SRG SSR - Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, Zürich
President, Chamber of Commerce Bolzano
Mitglied, Europäisches Parlament, Brüssel

Rocco BUTTIGLIONE

Minister for Cultural Assets and Activities of the Republic of Italy, Roma

 studied Law at the Rome University
 has taught Political Philosophy at Teramo University and Philosophical Anthropology at the Instituto Giovanni Paolo II per la Famiglia
 Professor of Political Science at the S.Pio V University
 was Deputy Vice Chancellor of the International Academy of the Principality of Liechtenstein
 was National Secretary of CDU (Cristiani Democratici Uniti) and President of the Executive Committee of the UDR (Democratic Union for the Republic)
1984-1989 consultant to the Papal Committee Justitia et Pax

Roger DE WECK

Generaldirektor, SRG SSR - Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, Zürich

1976 Abschluss, Wirtschaftsstudium, St. Gallen
1992-1997 Chefredakteur des Zürcher "Tages-Anzeigers" und Mitglied der Tamedia-Unternehmensleitung
1997-2000 Chefredakteur, Die Zeit, Hamburg
seit 2000 Publizist in Zürich und Berlin
seit 2001 Gastprofessor am Europa-Kolleg, Brügge und Warschau
seit 2002 Moderator der TV-Sendung "Sternstunden" (SF1 und 3SAT)
seit 2004 Chairman of the Board, Graduate Institute of International and Development Studies HEID, Genf
 
 Mandate:
 Dozent, College of Europe, Brügge und Warschau/Natolin
 Stiftungsrat Internationaler Karlspreis Aachen
 Groupe de veille France-Allemagne, Institut Montaigne Paris
 Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift "Critique internationale", Paris
 Herausgeber der außenpolitischen Buchreihe "Standpunkte" (Edition Körber-Stiftung Hamburg)
 Kuratorium Theodor-Heuss-Stiftung Stuttgart
seit 2010 Generaldirektor SRG SSR, Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, Bern

Dr. Michl EBNER

President, Chamber of Commerce Bolzano

1971-1979 Mitarbeiter in der "Dolomiten"-Redaktion
1976-1987 Präsident der Aktion "Bozner Pfarrturm"
seit 1981 Vorstandsmitglied der Verlagsanstalt "Athesia" sowie Direktor des Hauses "Athesia", Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bologna, Innsbruck und Padua
1979-1994 Abgeordneter zur Römischen Kammer
1979-1992 in Vertretung der SVP Sekretär der Interparlamentarischen Union Freundschaftsgruppe der Parlamente Österreich - Italien
1979-1987 Mitglied in der Kommission für öffentliche Arbeiten/Umwelt
1987-1994 Mitglied der Landwirtschaftskommission
1987-1994 Mitglied des Präsidiums der Abgeordnetenkammer (X. und XI. Legislaturperiode)
1994-2009 Mitglied im Europäischen Parlament
seit 2008 Präsident der Handels-, Industrie-, Handwerks- und Landwirtschaftskammer Bozen