zum Inhalt
Header Image

Wissenschaftliche Exzellenz

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
in englischer Sprache
Nobel Laureate for Physics; Professor of Theoretical Physics, Spinoza Institute, Utrecht University
Professor of Mathematics and Biology, Harvard University, Cambridge
Freie Journalistin, Wien

Dr. Gerard 'T HOOFT

Nobel Laureate for Physics; Professor of Theoretical Physics, Spinoza Institute, Utrecht University

Staff member at the Institute for Theoretical Physics at Utrecht University, then Assistant Professor Morris Loeb Lecturer at Harvard University Stanford Linear Accelerator Center (SLAC) at Stanford University Full professor at Utrecht University Guest professor of Boston University
 Studied Physics and Mathematics at the University of Utrecht
1969
1976
1976-1977
since 1977
1988
 Simon Stevin Leerstoel, Antwerpen, Belgium

Dr. Martin NOWAK

Professor of Mathematics and Biology, Harvard University, Cambridge

at the University of Oxford, first as Erwin Schroedinger scholar, then Wellcome Trust Senior Research Fellow Professor of Mathematical Biology Director of the Program for Theoretical Biology, Institute for Advanced Study, Princeton
 Studied Biochemistry and Mathematics at the University of Vienna. Ph.D with Karl Sigmund. Promotion sub auspiciis praesidentis.
1989-1998
1997
1998-2003

Dr. Gisela HOPFMÜLLER-HLAVAC

Freie Journalistin, Wien

Ressort Innenpolitik in der Radio-Information, ORF - Österreichischer Rundfunk Ressortleiterin, ORF - Österreichischer Rundfunk Sendungsverantwortliche "Report", Moderation des politischen TV-Wochenmagazins des ORF "Report" Sendungsverantwortung für "Report International" Sendungsverantwortung für "Europa-Panorama" Moderation von "Modern Times", des Zukunftsmagazins des ORF Leiterin der Hauptabteilung "Bildung und Zeitgeschehen", ORF - Österreichischer Rundfunk
1984-2009
1991-1997
1997-2002
1999
2001
2002-2005
2002-2009

Technologiegespräche

Timetable einblenden

25.08.2005

08:00 - 10:00 Technologiebrunch gesponsert durch die Tiroler Zukunftsstiftung Social
11:00 - 12:00 Eröffnung Plenary
12:00 - 13:30 Unsere Zukunft Plenary
14:00 - 16:00 Wissenschaft und Forschung – eine globale Neuordnung der Standorte? Plenary
18:00 - 19:00 Sicherheit Plenary
19:30 - 21:45 Abendempfang gesponsert durch Alcatel Austria Social

26.08.2005

07:00 - 13:00 Arbeitskreis 04: Sicherheit der Energieversorgung Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 10: Converging technologies Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 05: Nanotechnologie Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 02: Elektronik im Automobil Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 08: Europäische Strategien für internationale Forschungskooperationen Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 01: Technologie- und Standortstrategien für Unternehmen Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 06: Vom Wissenschaftsjournal zur Schlagzeile: Wissenschaft und die Medien Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 07: Wasserstoff – Zukunft des Verkehrs? Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 09: Exzellenz – eine Frage des Geschlechts Breakout
07:00 - 13:00 Arbeitskreis 03: Die Wissenschaft in Produkten des täglichen Gebrauchs Breakout
14:00 - 14:45 Zusammenarbeit Universität und Industrie – Die atlantische Situation Plenary
14:45 - 15:30 Zusammenarbeit Universität und Industrie – Die österreichische Lösung Plenary
15:30 - 16:00 Zusammenarbeit Universität und Industrie – Politische Schlussfolgerungen Plenary
16:00 - 18:00 Empfang gesponsert durch Land Niederösterreich Social
18:00 - 19:00 Wissenschaft und Technik für Venedig – Konzepte zur Bewahrung des Weltkulturerbes Plenary

26.08.-27.08.2005

Junior Alpbach Breakout

27.08.2005

07:00 - 08:30 Politik und Wissenschaft Plenary
08:30 - 09:30 Wissenschaftliche Exzellenz Plenary
10:00 - 10:15 Alpbach 2005 – Resümee Junior Alpbach Plenary
10:15 - 11:00 Reflexionen und Perspektiven Plenary
11:00 - 12:30 Schlussempfang gesponsert durch Microsoft Österreich Social