Banner_Breakout

04: Touch the Future – Sicherheit und Identität in der digitalen Welt

-
Hauptschule

Breakout / Working Group
in deutscher Sprache

  • About
  • Biografien
  • Unterlagen

Unterstützt vom Bundesministerium für Inneres der Republik Österreich und der Österreichischen Staatsdruckerei
In der digitalen Welt bedienen sich die Menschen unterschiedlicher Identitäten. Die Vermeidung von Identitätsmissbrauch gewinnt an Bedeutung, während Technologien der Zukunft wie Biotechnologie, Artificial Intelligence oder Optogenetik neue Chancen und Risiken bergen. Aufbauend auf Zukunftsszenarien zum Thema “Identität in einer digitalen Welt” erörtert der Arbeitskreis Eckpunkte einer Strategie für ein modernes ID-Management. Den Aspekten Cyber Sicherheit, Kundenorientierung, Schutz der Grundrechte sowie Anliegen der Wirtschaft und neuen Formen demokratischer Partizipation wird dabei besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Vortragende

Vice President Corporate Strategy, IBM Corporation, New York
Federal Minister of the Interior of the Republic of Austria, Vienna
Business Development Director Public Sector, CSC Deutschland Solutions GmbH, Munich
Chief Executive Officer, Austrian State Printing House, Vienna
Head, Group I/B - Security Policy, International Affairs, EU, Public Relations, Federal Ministry of the Interior of the Republic of Austria, ViennaChair

Christian KLEZL

Vice President Corporate Strategy, IBM Corporation, New York

1987-1988 Marketing, Nixdorf Computer GesmbH, Vienna
1988-1990 Editor, IDG Communications Verlag GesmbH, Vienna
1990-1991 Sales and Marketing Manager, Bohmann Druck und Verlag GesmbH, Vienna
1991 Sales and Marketing Manager Central- and Eastern Europe, Copam Handelsgesellschaft mbH, Vienna
1992-1997 Managing Director, Harvard Marketing Services GmbH, Vienna, Munich and London
1998-2000 Manager Marketing & Communications, IBM Central- and Eastern Europe, Russia, Middle East and Africa, Vienna
2000-2005 Director IBM Global Services, IBM Europe, Middle East & Africa, Paris
2006-2009 Vice President, IBM Global Services Central- and Eastern Europe, Middle East, Africa, Switzerland & Austria, Prague
2010-2011 Vice President & Cloud Leader, IBM Europe, Vienna and Zurich
since 2012 Vice President Corporate Strategy, IBM Corporation, New York

Mag. Johanna MIKL-LEITNER

Federal Minister of the Interior of the Republic of Austria, Vienna

1983-1989 Master studies of Business Education, Vienna University of Economics and Business
1989 Graduation at the Vienna University of Economics and Business
1990-1993 Trainee at the Federation of Austrian Industries
1993-1995 Deputy Head of Signum (Publishing House for Economics and Politics)
1995- 1998 Marketing Director of the Lower Austrian ÖVP
1998- 2011 President of the European Forum Wachau
1998- 2003 Executive Director of the Lower Austrian ÖVP
1999- 2003 Member of the National Assembly for the ÖVP
2003- 2011 Landesrätin / Country Counsellor for the Federal State of Lower Austria in charge of social affairs, EU's regional policy, labour and family issues
2008- 2011 Deputy Leader of the ÖVP / Austrian People's Party
2010-2011 Vice-President of the Assembly of European Regions
since 2011 Head of the ÖAAB (Employees Association of the ÖVP / Austrian People's Party)
since 2011 Federal Minister of the Interior

Ing. Mag. Lukas PRAML

Chief Executive Officer, Austrian State Printing House, Vienna

1997-1999 Secretary-General, Austrian Students Union (ÖH, Bundesvertretung), Vienna
1999-2003 Self-employed Consultant and Project manager for strategic marketing and IT-projects, Vienna
2003 Finalising International Business Administration, University of Vienna
since 2003 Several positions, Austrian State Printing House, Vienna
since 2013 Chief Executive Officer, Austrian State Printing House, Vienna

Dr. Wilhelm SANDRISSER

Head, Group I/B - Security Policy, International Affairs, EU, Public Relations, Federal Ministry of the Interior of the Republic of Austria, Vienna

 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Graz, Dr.iur. 1988
 Weiterbildung, vor allem im Bereich Internationales Recht/Internationale Beziehungen durch Teilnahme an Lehrgängen/Kursen im In- und Ausland, etwa an den Universitäten Wien und Hamburg
1978-1979 Bundesheer
1988-1989 Rechtspraktikant im Sprengel des OLG Graz
1989-1998 Hauptlehroffizier und Forscher, Institut für Strategische Forschung an der Landesverteidigungsakademie
1992-1998 Unmittelbare Zuarbeit für den Bundesminister für Landesverteidigung im sicherheitspolitischen/internationalen Bereich
1995-1998 Beauftragter Hauptreferatsleiter für Internationales Recht und Internationale Beziehungen
1997-1998 Verhandler des Bundesministeriums für Landesverteidigung für den "Optionenbericht" der Bundesregierung
1999-2002 ÖVP-Kommunikationschef und Leiter der Abteilung Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation in der ÖVP-Bundespartei
2000-2003 Lehrbeauftragter für den Bereich "Politik und Medien" an der Fachhochschule Salzburg
seit 2003 Sektionsleiter-Stellvertreter im Bundesministerium für Inneres und Leiter der Gruppe Sicherheitspolitik, Internationales, EU, Öffentlichkeitsarbeit

Wirtschaftsgespräche

Timetable einblenden
kategorie: Alle / Breakout / Partner / Plenary / Social

27.08.2013

14:00 - 14:20EröffnungPlenary
14:20 - 15:30Finanz- und Realwirtschaft: Miteinander oder gegeneinander?Plenary
15:30 - 15:50Polit-TalkPlenary
16:50 - 18:30Welche Finanzwirtschaft braucht die Realwirtschaft?Plenary
20:30 - 21:30Miha Pogacnik: Was die Musik die Wirtschaft lehren kannPlenary
21:30 - 22:30Smart Blue Hour hosted by IBMSocial

28.08.2013

08:00 - 08:4513. mc-Europafrühstück "Integrationsfall Europa"Partner
08:00 - 08:45Sustainable Entrepreneurship - Buchpräsentation zum Geschäftsmodell der ZukunftPartner
09:00 - 10:10Zukunft der UnternehmensfinanzierungPlenary
10:10 - 10:30Polit-TalkPlenary
11:00 - 13:30Arbeitskreis 01: Real- und Finanzwirtschaft im "Netzwerk der Verantwortung"Breakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 02: Zuletzt wird abgerechnet: Das Prinzip Ergebnisverantwortung in Wirtschaft, Gesellschaft und PolitikBreakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 03: Wo bleiben die Werte, wenn Computer denken lernen?Breakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 04: Touch the Future - Sicherheit und Identität in der digitalen WeltBreakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 05: Risiko oder Vollkasko? Unser Leben mit der SpekulationBreakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 06: Das Pensionssystem als Pyramidenspiel?Breakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 07: Vielfalt in der Belegschaft: Demografische Veränderungen aktiv managen und lebenBreakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 08: Implementierung der neuen Welt der Arbeit, ein ErfahrungsberichtBreakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 09: Design Thinking als Werkzeug für InnovationBreakout
11:00 - 13:30Arbeitskreis 10: Neue Energien für Europa - zwischen Kooperation und WettbewerbBreakout
13:30 - 14:30Lunch ReceptionSocial
14:30 - 17:00Arbeitskreis 11: Vernetztes Lernen, vernetzte SchuleBreakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 12: Financial Literacy, Orientieren und Entscheiden in unüberschaubaren SituationenBreakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 13: Digitale Revolution - unser Leben danach?Breakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 14: Wohlstand für Alle? Österreichs Top-Manager im Diskurs mit Ludwig ErhardBreakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 15: Unser Wirtschaftsmodell neu denkenBreakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 16: Alternative nachhaltige WirtschaftskonzepteBreakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 17: Vom ideellen zum materiellen UnternehmenswertBreakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 18: Zurück zur Realwirtschaft - Industriepolitik neu für EuropaBreakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 19: Industrielle Produktion in der Stadt der ZukunftBreakout
14:30 - 17:00Arbeitskreis 20: Ratingagenturen im Spannungsfeld von Regierungen und UnternehmenBreakout
18:00 - 19:30Peter Drucker Special Lecture: Führen und Werte in einer komplexen WeltPlenary
21:30 - 23:30get2gether hosted by T-MobileSocial

29.08.2013

08:30 - 09:00Katerfrühstück in AlpbachPartner
09:15 - 10:15Neue Rolle der Notenbanken in der KrisenbewältigungPlenary
10:45 - 12:20Neues Wachstum in Europa?Plenary
12:20 - 12:30SchlusswortePlenary
16:45 - 20:00Generali 3 Banken Wirtschaftsdialog "Erfahrungen und Werte"Partner