to Content

Dr. Adrianus VAN LUYN Präsident, Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft, Brüssel

CV

 Studierte Philosophie in Münster (Westfalen) und Innsbruck.
1955 wurde er zum Doktor der Philosophie (Dr. phil) promoviert. Thema seiner Doktorarbeit war Entwicklung und Begriff der Soziologie
1958 wurde er im Dom zu Münster zum Priester geweiht
1958-1961 war er Kaplan in Warendorf, St. Josef, und in Mettingen, St. Agatha
1961-1966 Diözesanseelsorger für das Landvolk
1966-1971 Schulreferent im Bistum Münster
1971 wurde er zum Päpstlichen Hausprälaten ernannt
1972-1983 war er Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz und Geschäftsführer des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD)
1972-1975 Sekretär der Gemeinsamen Synode der Bistümer in der Bundesrepublik Deutschland
1983 wurde er von Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Hildesheim ernannt, die Bischofsweihe fand am 13. November 1983 im Hildesheimer Dom statt
2004 wurde er emeritiert

Memberships

Mitglied der Kommission der Bischofskonferenzen der EU (ComECE), seit 1989; Präsident, seit 1993