to Content

Dr. Agnes Maria MÜHLGASSNER Chefredakteurin, Österreichische Ärztezeitung, Wien

CV

1971-1975 Übungs-Volksschule in Eisenstadt
1975-1983 Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Eisenstadt/Neusprachlicher Zweig
1983 Matura
1983-1984 Beginn des Medizinstudiums an der Universität Wien
  Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung
1993-1999 Freie Mitarbeiterin am Institut für Ethik in der Medizin/Universität Wien; Mitarbeit am Projekt "Empirische Studie zur ethischen Bildung und deren Praxisrelevanz in den heilenden Berufen" im
 Seit 1994 Freie Mitarbeiterin bei der "Österreichischen Ärztezeitung" und bei "MEDIZIN populär" (Pressestelle und Verlag der Österreichischen Ärztekammer)
1994 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde
1994-1995 Lehrpraxis bei Dr. Franz Schachinger, Arzt für Allgemeinmedizin in Wien
1995-1997 Freiberuflich als Medizin-Journalistin für die "Österreichische Ärztezeitung und "MEDIZIN populär" tätig
1997 Anstellung als Journalistin bei Pressestelle und Verlag der Österreichischen Ärztekammer/Ressort Medizin
1999 Ressortleitung Medizin/"Österreichische Ärztezeitung"
 Seit 2001 Chefredakteurin Medizin/"Österreichische Ärztezeitung"
 Seit 2008 Chefredakteurin/"Österreichische Ärztezeitung"
1999-2001 Chefin vom Dienst/"Österreichische Ärztezeitung"

Publications

Veröffentlichung des Skriptums "Pharmakologie und Toxikologie" an der Universität Wien, 1990
Mitverfasserin des Buches "Ethik im Krankenhausalltag"; Hrsg. Wilfried Grossmann/Franz Haslinger/Anja Weiberg; erschienen in der Reihe "Europäische Hochschulschriften", Reihe VII Medizin, Abt. D Allgemeine Medizin; Band 32, 1999

Awards

Publizistikpreis der Österreichischen Gesellschaft für Senologie für herausragende journalistische Tätigkeit zum Thema "Brustkrebs", 1996
Journalistenpreis der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie, 2001