to Content

Dr. Astrid LARCHER Projektleiterin, Institut für Archäologien, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

CV

1956-1969 Schulbesuch in Innsbruck
1969-1977 Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte und Kunstgeschichte in Innsbruck u. Rom, Stipendien in Siena, Rom u. Athen
1977-1979 Vetr.Ass. Am Institut für Musikwiss., 1979 Karenz, ab 1980 diverse freischaffrnde Tätigkeiten beim Kunstkataster, Institut für Klass. Archäol., Studienreiseleitungen
1984-2002 Vetr.Ass. am Institut für Klass. Archäol., halbbesch.
seit 1985 Einbindung in die Lehre
ab 2002 Vollbeschäftigt
seit 1997 Selbständiges Grabungsprojekt in Ascoli Satriano (Prov.Foggia/Italien)(daunische Kultur)

Publications

Öster. Ausgrabungen in Daunien: Ascoli Satriano, Prov. Foggia, RHM 43, 145-177, 2001
Mithrsg. Vis Imaginum. Festschr. f. E. Walde, 2005
Gem. M. Laimer, Arch. Ausgrab. in der Giarnera Piccola in Ascoli S. (Prov. Foggia), 1999 u. 2001-2005, RHM 48, 17-68, 2006