to Content

Dr. Bruno FRITSCH

CV

1952 Promotion zum Dr.rer.pol.
1957 Harvard International Seminar (Kissinger)
1958 Habilitation an der Universität Basel
1958-1959 Gastprofessor an der Universität Basel
1959 Berufung als Ordentlicher Professor der Volkswirtschaft an der Technischen Universität Karlsruhe
1962 Berufung an die Universität Heidelberg
1960-1965 Gastprofessor am Collège d'Europe in Bruges
1967, 1969 und 1974 an der Harvard Summer School
1971 an der Australian National University in Canberra
1977 am Salzburg Seminar in American Studies
1978 Fellow am Study Center der Rockefeller Stiftung in Bellaggio
1982-1983 Fellow am Wissenschaftskolleg in Berlin
1983-1985 Gastprofessor an der European University in Florenz
1990-1991 Gastprofessor am Department of Economics der Universität Sidney
1990-1992 Gastprofessor am Forschungsinstitut des Finanzministeriums in Prag
  Mitbegründer des 1972 an der ETHZ eingeführten Nachdiplomstudiums über Probleme der Entwicklungsländer
1965-1992 Ordentlicher Professor an der ETH Zürich und Co-Direktor des Instituts für Wirtschaftsordnung

Memberships

Mitglied verschiedener schweizerischer und deutscher Expertenkommissionen u.a. der vom Bundesrat eingesetzten Expertengruppe Energieszenarien (EGES)
Mitglied verschiedener Stiftungsräte