to Content

Dr. Christina Benita WILKE Leiterin, Niederlassung Bremen, HWWI - Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut gGmbH, Bremen

CV

2008 Promotion, Universität Mannheim
2008-2011 Geschäftsführerin und Senior Researcher am Mannheimer Forschungsinstitut Ökonomie und Demographischer Wandel (MEA), Mannheim
2011-2012 Senior Economist am Hamburgischen WeltwirtschaftsInstitut (HWWI)
seit 2012 Leiterin der Niederlassung Bremen am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)

Memberships

MEA Research Fellow
Forschungsnetzwerk Alterssicherung der Deutschen Rentenversicherung (FNA)
International Microsimulation Association

Publications

Jenseits des Privatisierungsdiskurses: umlagebasierte Rentenkonten (NDC) in entwickelten und Übergangsgesellschaften, in: Leisering, L. (Hrsg.), Die Alten der Welt - Neue Wege der Alterssicherung im globalen Norden und Süden, Campus, Frankfurt / M., New York, 2011
Börsch-Supan, A.; Bucher-Koenen, T.; Gasche, M. und C. Wilke: Ein einheitliches Rentensystem für Ost- und Westdeutschland: Simulationsrechnungen zum Reformvorschlag des Sachverständigenrates, Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 11, 1, 16-46, 2010
Börsch-Supan, A.; Gasche, M. und C. Wilke: Konjunkturabhängigkeit der Gesetzlichen Rentenversicherung am Beispiel der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise, Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 59, 3, 298-328, 2010
Börsch-Supan, A. und C. Wilke: Ruhestandseinkommen und Renteneintrittsalter im europäischen Vergleich, in: Börsch-Supan, A.; Hank, K.; Jürges, H.; Schröder, M. (eds.), 50plus in Deutschland und Europa - Ergebnisse des Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 11-56, 2009

Awards

Kardinal Innitzer-Preis, 2010