to Content

Dr. Prof. Giulio SUPERTI-FURGA Scientific Director, CeMM - Research Center for Molecular Medicine, Austrian Academy of Sciences, Vienna

CV

 Studium Molekulare Biologie (Universität Zürich, Genentech Inc. - San Francisco, Research Institut für Molekulare Pathologie - Wien)
 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Europäisches Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL), Heidelberg
1995 Teamleiter, Europäisches Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL), Heidelberg
1997-2000 Gastprofessur, Molekulare Biologie, Universität Bologna
2000 Mitgründer und Wissenschaftlicher Direktor, Biotech-Firma Cellzome Inc.
 Zu seinen bedeutendsten wissenschaftlichen Errungenschaften zählen die Aufklärung grundlegender Regulationsmechanismen von Tyrosin-Kinasen, die bei menschlichen Krebserkrankungen von Bedeutung sind, sowie die Entdeckung entscheidender Organisationsgrundsätze des Proteoms höherer Organismen. Seine Arbeit hat direkt zu einem systematischen Verständnis von Infektionen durch Krankheitserreger sowie der Wirkmechanismen bestimmter Arzneistoffe beigetragen. Er ist ein Fürsprecher systembiologischer Ansätze in der Medizin und der Arzneimittelforschung und hat sich zum Ziel gesetzt, Grundlagen- und klinische Forschung zu verknüpfen
seit 2005 Wissenschaftlicher Direktor, CeMM; Gastprofessor für Molekulare Pharmakologie, Medizinischen Universität Wien

Memberships

Mitglied, Wissenschaftlicher Sachverständigenrat ("Scientific Advisory Board") mehrerer nationaler und internationaler Forschungsinstitutionen (wie z.B. dem IARC)
Vorsitz der EMBL Alumni-Vereinigung, die etwa 1500 Mitglieder zählt

Publications

Gavin, A.C. et al. Nature. 415:141-147, 2002
Hantschel, O. et al. Cell. 112:845-857, 2003
Bouwmeester, T. et al. Nature Cell Biology. 6:97-105, 2004
Gavin, A.C. et al. Nature. 440(7084):631-6, 2006

Awards

Faculty of 1000 Biology, Mitglied, Sektion "Genomics", 2004
European Molecular Biology Organization (EMBO), 2005
Korrespondierendes Mitglied, Österreichische Akademie der Wissenschaften, 2007
Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, 2008
Großes Ehrenzeichen (Offizier) des Ordens für Verdienste um die Italienische Republik, 2009