to Content

DDr. Hubert SICKINGER Institut für Konfliktforschung (IKF), Wien

CV

 Studium der Rechtswissenschaften (Mag. iur. 1988, Dr. iur. 1990) und der Politikwissenschaft (Mag. phil. 1991, Dr. phil. 1995) an der Universität Innsbruck
seit 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Konfliktforschung in Wien
 Aktuelle Forschungsschwerpunkte/Forschungsprojekte und Publikationen beziehen sich auf das politische System Österreichs wie die vergleichende Politikforschung, v. a. zu den Themen Parteienforschung, Parteienfinanzierung, Korruptionsforschung, Parlamentarismus, lokale Politikforschung.
seit 2000 regelmäßiger Lehrbeauftragter für Politikwissenschaft an der Universität Wien

Memberships

Transparency International - Chapter Österreich, Stv. Obmann des Fachbeirats

Publications

Politische Affären und Skandale in Österreich. Von Mayerling bis Waldheim, 1. Aufl. 1995, dzt. 3. Aufl. 2006 im Erscheinen (Hg., gemeinsam mit Michael Gehler)
Politikfinanzierung in Österreich. Ein Handbuch, Thaur u.a., 1997
Demokratie in der kleinen Einheit. Wien, Innere Stadt - Eine Fallstudie, Wien, 2002
Politische Korruption, in: Herbert Dachs et al. (Hg.), Politik in Österreich. Das Handbuch, 4. Aufl., Wien, 2006, 561-576

Awards

Matura, Doktorat der Rechtswissenschaften sowie Diplom und Doktorat der Politikwissenschaft mit Auszeichnung