to Content

Dr. Jürgen GRAMKE Vorstandvorsitzender des Institute for European Affairs (INEA)

CV

 Geboren 1939
 Juristisches Studium und Großes Juristisches Staatsexamen. Promoviert über "Raumordnung in Deutschland an der Universität in Kiel.
 
 Nach Tätigkeit in der Landesregierung von Schleswig-Holstein ab 1970 Verwaltungschef der Stadt Altena (1978)
 
 In dieser Zeit Präsidiumsmitglied des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Mitglied der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung; zahlreiche Funktionen in Aufsichtsräten, in Verwaltungsräten und in Beiräten
 
 Funktionsbezeichnung: Verbandsdirektor des Kommunalverbandes Ruhrgebiet
 
 Seit 1980 Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum.
 Seit 1985 Professor im Fachbereich Politikwissenschaft/Sozialwissenschaften.
 
1978  1994 Verwaltungschef im Ruhrgebiet (Region mit Großstädten, 4 kreisen, 5,5 Miio. Einwohnern).
 Seit Ende 1996 Ehrenvorsitzender dieser in Europa einmaligen Public-private-Partnership
 
1981 Gründer und von 1981  1996 Vereinsvorsitzender des Vereins  pro Ruhrgebiet
 
1988 Mitgründer und Koordinator des Initiativkreises Ruhrgebiet der deutschen Wirtschaft.
 Seit 1994 Ehrenvorsitzender
 
1990 Gründer und Vorsitzender des Vereins  pro Brandenburg .
 
1993 Vorsitzender des Baltica Forums in Deutschland
 
1994 Minister für Wirtschaft und Technologie des Landes Sachsen  Anhalt
1995 Vorstandvorsitzender des Institute for European Affairs (INEA)

Memberships

Mitglied und Vorsitzender verschiedner Aufsichtsräte, Verwaltungsräte und Beiräte innerhalb der deutschen Wirtschaft