to Content

Prim. Univ. Prof. Dr. Michael MUSALEK Medical Director, The Anton Proksch Institute, Vienna

CV

1979 Promotion, Humanmedizin
1979-1986 Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Neurologie
1993 erlangte die Qualifikation zum Psychotherapeuten
1989-2001 an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Wien als stationsführender Oberarzt tätig
1989 mit der ärztlichen Leitung der neugegründeten D.P.P.-Ambulanz (Liaison-Ambulanz für Dermatologie, Parasitologie und Psychiatrie) an der Universitätsklinik für Dermatologie betraut
 Seit 1997 Tätigkeit als außerordentlicher Universitätsprofessor für Psychiatrie an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien
1990 Erteilung der venia docendi für das gesamte Gebiet der Psychiatrie
 Seit 2004 als Institutsvorstand und Ärztlicher Direktor im Anton Proksch Institut Wien tätig
2001 als Primarius am Anton Proksch Institut mit der Leitung der Abteilung 2 betraut

Memberships

Mitglied (Secretary for Section) des Executive Committee of the European Psychiatric Association (EPA)
Präsident der European Society for Aesthetics and Medicine
Präsident der Stiftung Erwin Ringel Institut, seit 2009
Past Präsident der Österreichsichen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie

Publications

Herausgeber der Zeitschrift: Psychiatrie & Psychotherapie und Spectrum
239 Publikationen
MUSALEK M., LARACH-WALTERS V., LÉPINE J.P., MILLET B., GAEBEL W., 2010: Psychopathology in the 21st century, The World Journal of Biological Psychiatry, 2010; 11: 844-851
MUSALEK, M., 2010:Social aesthetics and the management of addiction. Current Oppinion in Psychiatry 2010, 23;530-535

Awards

Ehrenmitglied der Società Italiana di Psicopatologia
Mitglied des Obersten Sanitätsrats für Österreich
Gastprofessor an der Sigmund Freud Universität
Gastprofessor an der University Belgrade, Clinic für Psychiatry CCS & School of Medicine