to Content

Mag. Dr. Michael NENTWICH Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ÖAW), Wien

CV

 Studium Handelswissenschaften an Wirtschaftsunversität Wien sowie Politikwissenschaft und Rechtswissenschaften an der Universität Wien
1988 Sponsion zum Mag. iur
1995 Promotion zum Dr. jur.
1990-1992 wiss. Mitarbeiter am Vorgängerinstitut des ITA
1991-1996 Universitätsassistent am Forschungsinstitut für Europafragen der WU Wien
1994-1995 Research Fellow an den Universities of Warwick and Essex (England)
  Kommunikationswissenschaften, insb. Internet
1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter des ITA hauptsächlich im Bereich Informations- und
1998/1999 Gastwissenschafter am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln
2004 Habilitation in Wissenschafts- und Technikforschung an der Universität Wien

Memberships

Netzwerk Technikfolgenabschätzung
European Communities Studies Association Austria
Österreichische Gesellschaft für Soziologie

Publications

2003 Cyberscience: Research in the Age of the Internet, Austrian Academy of Sciences Press, Vienna, 2000
The Treaty of Amsterdam-Facts, Analysis, Prospects, Springer, Vienna, 2002
The Role of Participatory Technology Assessment in the Policy-making Process, in: Joss, S. und Bellucci, S. (Hg.), Participating Technology Assessment -
European Perspectives, London, CSD/TA Swiss, 2002

Awards

Walter-Kastner-Preisträger, 1992
Förderpreis der Juristischen Blätter, 1993
Swiss Transdisciplinarity Award, 2002