to Content

DDr. Otto PFERSMANN Professor der Rechtswissenschaften, Université de Paris I Panthéon - Sorbonne

CV

 Studium der Rechtswissenschaften und der Philosophie in Wien und Paris
1984-1993 Lehrbeauftragter an der Universität Wien
1991-1994 Forschungsprofessur am Centre National de la Recherche Scientique
1994-1998 Ordentliche Professur Universität Lyon
seit 1998 an der Universität Paris I Pantheon Sorbonne (Lehrstuhl für Rechtstheorie und Vergleichendes Verfassungsrecht), dort Leiter des Zentrums und der höheren Studien für Vergleichendes Öffentliches Recht
 Gastprofessuren an verschiedenen Universitäten in Italien, Israel, Belgien, Österreich, Schweiz, Ungarn und den USA
2000-2002 Zusätzlich Vizedirektor des Instituts für Europarecht und Rechtsvergleichung an der Universität Oxford

Memberships

International Association of Constitutional Law (Member of the Board 2004-2007)
Association Francaise de Droit Constitutionnel (Ausschussmitglied)
Societe Francaise de Philosophie Juridique et Politique (Ausschussmitglied)

Publications

Mehrere Bücher und weit über hundert Publikationen in Fachzeitschriften
Auswahl:
'Le sophisme onomastique. A propos de l'interpretation de la constitutiton', in: Ferdinand Melun Soucramamien (Hg.) L'interpretation constitutionelle (Collection Thèmes et commentaires), pp 33-60, Paris Dalloz 2005
Otto Pfersmann, Michel Troper, Vincenzo Omaggio (our.) Dibattito sulla teoria realista dell'interpretazione, Vincenzo Omaggio (Hg.) Rizzoli 2007
Mit Louis Favoreu et al., Droit constitutionnel (10. Aufl.) Paris 2007
Mit Louis Favoreu et al., Droit des libertés fondamentales, (4. Aufl.) Paris 2007

Awards

Medaille de bronze du Centre National de la Recherche Scientifique 1994