to Content

Dipl.-Ing. Dr. Richard SCHENZ Regierungsbeauftragter für den Kapitalmarkt; Vizepräsident, Wirtschaftskammer Österreich, Wien

CV

 Nach Abschluss des Studiums der Technischen Physik an der TU Wien trat Richard Schenz 1969 in den OMV Konzern ein und befasste sich mit Produktionsplanungen und dem Ausbau der Raffinerie Schwechat. 1988 wurde er zum Vorstandsmitglied für Erdölverarbeitung und Petrochemie bestellt, 1992 erfolgte seine Bestellung zum Generaldirektor und Vorstandsvorsitzenden der OMV. Bis Jahresende 2001 war er für die Generaldirektion und für den Chemiebereich verantwortlich. Im November 2001 ernannte die österreichische Bundesregierung Dr. Richard Schenz zum Regierungsbeauftragten für den Kapitalmarkt.

Memberships

Vorsitzender, Österreichischer Arbeitskreis für Corporate Governance, Wien
Vorsitzender, Qualitätsüberwachungsbeirat der österreichischen Wirtschaftsprüfer und der Nachfolgeorganisation der Qualitätskontrollbehörde für Abschlussprüfer und Prüfungsgesellschaften, Wien
Vizepräsident, Wirtschaftskammer Österreich, Wien
Präsidiumsmitglied, Industriellenvereinigung, Wien
Vorsitzender, Infrastrukturausschuss der Industriellenvereinigung Österreichs, Wien
Präsident, Internationale Handelskammer in Österreich (ICC-Austria), seit 2000
Darüber hinaus Aufsichtsratspositionen in diversen österreichischen Unternehmen