to Content

Sibylle HAMANN Journalist and Author; permanent Columnist, "Die Presse"; permanent Author, "Falter" and "Emma"; Editor-in-Chief, "Liga. Zeitschrift für Menschenrechte", Vienna

CV

1984-1990 Studium der Politikwissenschaft, Wien, Berlin und Peking
1990-1994 Redakteurin und Auslandsreporterin (Nahost, Afrika), Tageszeitung "Kurier"
1995-2006 Redakteurin und Auslandseporterin (Afrika, Balkan, Fernost, Afghanistan), Nachrichtenmagazin "profil"
1999-2001 freie Korrespondentin, New York
2006 Inhaberin der Theodor-Herzl-Dozentur für "Poetik des Journalismus", Universität Wien
seit 2006 freiberufliche Journalistin, Autorin und Vortragende, Chefredakteurin, "Liga. Zeitschrift für Menschenrechte", Lektorin am Institut für Journalismus & Medienmanagement, FHWien der WKW

Publications

Hamann, S., Linsinger, E.: Weißbuch Frauen/Schwarzbuch Männer. Warum wir einen neuen Geschlechtervertrag brauchen, Deuticke im Zsolany Verlag, Wien, 2008
Hamann, S., Langenbucher, W. (Hrsg.): Dilettanten unterwegs. Journalismus in der weiten Welt, Picus Verlag, Wien, 2007