to Content

Dr. Susanne HEINE Vorstand des Instituts für Praktische Theologie und Religionspsychologie, Universität Wien

CV

 Studium der Evangelischen Theologie und der Philosophie in Wien und Bonn
1968 Ordination zum geistlichen Amt (Lutherische Kirche in Österreich)
1973 Promotion im Fach Neutestamentliche Wissenschaft
1973-1979 Assistentin am Institut für Neutestamentliche Wissenschaft
1978 Habilitation im Fach Religionspädagogik
 Lehraufträge an Universitäten in Österreich, Deutschland, der Schweiz
 Guest-lecturer in Großbritannien und den USA
1982 Ernennung zur Extraordinaria; Gründung und Leitung des Instituts für Religionspädagogik an der Evangelisch-theologischen Fakultät
1990-1996 Ordinaria für Praktische Theologie und Religionspsychologie an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich
1996 Berufung nach Wien, Ordinaria für dasselbe Fach; Institutsvorstand

Memberships

Mitglied des Senats der Universität Wien, 1997-2006
stellvertretende Vorsitzende der Curricularkommission des Senates, seit 2004
stellvertretende Vorsitzende der European Association for World Religions in Education (EAWRE), 1990-1994
Mitglied der "Faith and Order" Plenary Commission des Weltkirchenrats, Genf, 1995-1998
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Sigmund-Freud-Gesellschaft, Wien, 1997-2001
Mitglied des Beratungskomitees für Islamfragen der Kontaktstelle für Weltreligionen (Wien), des Abrahamitischen Freundeskreises (Wien) und der österreichischen Sektion von "Religions for Peace", seit 1997
Stellvertretende Vorsitzende der Europäischen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (Berlin), 1996-2002
Mitglied des Konsortiums des Sokrates-Netzwerks Religionspsychologie: European Diploma of Advanced Study in Psychology of Religion; Koordinatorin des Sokrates-Programms an der Universität Wien, seit 1997
Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Religionspsychologie, Amsterdam, seit 1998

Publications

Auswahl:
Leibhafter Glaube. Ein Beitrag zum Verständnis der theologischen Konzeption des Paulus, 1976
Biblische Fachdidaktik - Neues Testament, 1976
Gott ohne Eigenschaften (Hg.), 1983
Europa in der Krise der Neuzeit (Hg.): Martin Luther. Wirkung und Wandel seines Bildes, 1986
Frauen der frühen Christenheit, 3. Aufl. 1990, 1998 Übersetzung ins Englische [GB und USA], Holländische und Koreanische
Wiederbelebung der Göttinnen?, 2. Aufl. 1990, Übersetzung ins Englische [GB und USA]
Islam zwischen Selbstbild und Klischee, Wien-Köln, 1995
Frauenbilder - Menschenrechte. Theologische Beiträge zu einer feministischen Anthropologie, Hannover, 2000
Anja. Gedanken für den Tag, Innsbruck, 2001
Grundlagen der Religionspsychologie. Modelle und Methoden, Göttingen, 2005