to Content

Thomas M. STEIN

CV

 Anfang der 70er maßgeblich am Aufbau der Bücher-, Zeitungen- und Zeitschriftenkette Montanus beteiligt. Anzeigenleiter der Zeitschrift "Musik & Medizin. Entwicklung eines Bestellkatalogs für klassische Musik.
1975 Marketing- und Promotionleiter der damaligen EMI-Tochter Crystal Schallplatten GmbH, Pulheim bei Köln.
1978 Musikredakteur beim ZDF, verantwortlich für u.a. folgende Sendungen: Sparring, Rock-Pop, Rock-Pop in Concert, Disco
 Verantwortlich für Marketing und Vertrieb der Klassiklabels Decca und Telefunken
 Leiter der Teldec Werke
1982 Geschäftsführer der Teldec Schallplatten GmbH in Hamburg (heute eastwest records)
1988 Geschäftsführer der Bertelsmann Music Group (BMG) Ariola München GmbH
1991 Vorsitzender der Geschäftsleitung der BMG Ariola Musik GmbH - verantwortlich für Deutschland, Österreich, Schweiz
1998 Erweiterung des Aufgabenbereichs um die Osteuropa Aktivitäten der BMG
2001 Executive Vice President, Worldwide A&R
2002 holte er das erfolgreiche Konzept "Pop Idol" unter dem Namen "Deutschland sucht den Superstar" nach Deutschland, Mitglied in der Jury
bis 2004 President BMG Europe

Memberships

Vorsitzender des Bundesverbandes der Phonographischen Wirtschaft e.V, zum fünften Mal hintereinander
Vorsitz der Robert Stolz Stiftung
Beiratsmitglied der PopKomm-Gesellschaft zur Förderung von Musik und Kommunikationstechnologie